Bad Honnef | Vom 1. bis 17. November 2013 findet die diesjährige Haus-, Straßen- und Friedhofssammlung des Volksbundes Deutsche Kriegsgräberfürsorge e. V., Ortsverband Bad Honnef, statt. Die Stadt Bad Honnef bittet die Bürgerinnen und Bürger, den Volksbund mit einer Spende zu unterstützen.

Der 1919 ins Leben gerufene Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e. V. unterhält 2,5 Millionen Kriegsgräber auf 825 Kriegsgräberstätten in 45 Ländern Europas und in Nordafrika. Seit dem Zerfall der Sowjetunion 1991 wurden die Gebeine von über 775.000 Kriegstoten in Ost-, Mittel- und Südosteuropa gefunden, geborgen und auf großen Sammelfriedhöfen des Volksbundes eingebettet, 500.000 davon in Russland, der Ukraine und Weißrussland. Am 3. August 2013 wurde der Friedhof Duchowschtschina als 22. Sammelfriedhof in der Russischen Föderation eingeweiht.

Die Stadt Bad Honnef weist darauf hin, dass für die diesjährige Haus-, Straßen- und Friedhofssammlung noch engagierte Sammler/innen gesucht werden. Sammler/innen müssen mindestens 15 Jahre alt sein. 10 % der gesammelten Summe steht jeweils als Entgelt für die Sammler/innen zur Verfügung. Wer Interesse hat, für den Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e. V. als Sammler/in tätig zu werden, kann sich gerne telefonisch unter der Rufnummer 02224/184-114 bei Torsten Trommeschläger melden.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein