Vortrag: Flößerei auf dem Rhein

0
floessereibulthuis grave
Quelle: Siebengebirgsmuseum

Königswinter – In wenigen Wochen bietet sich auf dem Rhein ein inzwischen ungewöhnlicher Anblick: die Passage eines Holzfloßes. Vom Schwarzwald kommend, wird es am Donnerstag, den 28. April 2022 mittags sogar am Königswinterer Rheinufer anlegen. Zur Einstimmung auf dieses Ereignis gibt der Vortrag von Elmar Scheuren einen Überblick über die Entwicklung der Rheinflößerei.

Neben den Großflößen des 18. Jahrhunderts wird der Akzent auf der jüngeren Geschichte im 20. Jahrhundert liegen: Bis vor rund 50 Jahren befuhren noch gewerbliche Flöße den Rhein, danach galten sie als „Sonderfahrzeuge“. Als solche lieferten im Jahr 1978 die Kunstaktion „Reise ins Meer“ und das Düsseldorfer Stadtjubiläum 1988 Anlässe, um die archaische Transportform aufleben zu lassen.

Flößerei auf dem Rhein Mi, 13. April 2022, 18 Uhr
Kostenbeitrag: 7 Euro (ermäßigt 5,50 Euro)

Das Tragen einer medizinischen Mund-Nasen-Maske wird empfohlen.

Anzeige

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein