Wechsel an der Spitze der Volleyball-Abteilung des SVR

0
Volleyball
Nach 20 Jahren an der Spitze übergab Wilfried Wirz die Leitung der zweitgrößten Abteilung des Sportverein Rheinbreitbach an Sabrina Küpper. - Foto: SV Rheinbreitbach

Rheinbreitbach – Die Volleyball-Abteilung des Sportverein Rheinbreitbach (SVR) hat eine neue Leitung. Die Mitglieder wählten einstimmig Sabrina Küpper als Nachfolgerin von Wilfried Wirz zur neuen Abteilungsleiterin. Zum Nachfolger von Kassierer Heinz Peter Fuchs wurde Stefan Stelljes gewählt.

Vor der Neuwahl berichtete Wirz, dass aufgrund von Hallenschließungen zur Eindämmung der Corona-Pandemie der Trainingsbetrieb in den Jahren 2020 und 2021 über längere Zeiten eingestellt werden musste. Betroffen davon war auch der Spielbetrieb in den Ligen der Jugendlichen und Erwachsenen. Die Alten Herren seien wegen längerfristigen Ausfalls von Aktiven derzeit nur mit Unterstützung von Damen spielfähig.

Für die Teams der Jugendlichen und der Damen berichtet Damar „Daggi“ Schneider über einen ungebrochenen Zulauf trotz der Corona-bedingten Einschränkungen. Zum Teil sei der Spielbetrieb nach der Hinrunde abgebrochen worden, teilweise werde er mit Unterbrechungen fortgesetzt. „Das Training macht auf jeden Fall Spaß“, so Daggi Schneider. Sie fügte hinzu, dass sie nunmehr aus dem Bereich der Aktiven auch Verstärkung für die Betreuung der vielen Nachwuchs-Talente gewinnen konnte.

Besonders wegen ihrer großartigen Jugend-Arbeit ist die Volleyball-Abteilung mit nunmehr 94 Mitgliedern, davon 44 unter 18 Jahren, nach der Fußball- die zweitgrößte Abteilung im SVR, betonte der scheidende Abteilungsleiter Wilfried Wirz.
Kassierer Heinz Peter Fuchs berichtete detailliert über Einnahmen und Ausgaben in den beiden abgelaufenen Jahren sowie über die Kassenbestände zu Beginn und zum Ende der Berichtsjahre. Die Kasse ist aufgrund der wegen der steigenden Mitgliederzahl angehobenen Zuwendungen des SVR und geringerer Ausgaben wegen des eingeschränkten Trainings- und Spielbetriebs gut gefüllt, so der scheidende Kassierer.

Wahlleiter Josel Schneider dankte unter dem Beifall der Versammlung dem scheidenden Abteilungsleiter Wilfried Wirz für 20- und dem Kassierer Heinz Peter Fuchs für elfjährige verantwortungsvolle und erfolgreiche Tätigkeit. Daggi Schneider überreichte beiden zum Dank Präsente.

Bei den Wahlen wurden nicht nur Sabrina Küpper und Stefan Stelljes einstimmig für die Führung der Volleyballabteilung bestimmt. Ebenso einmütig wurden Julia Kern und Marina Weinberg zu Kassenprüferinnen sowie Dieter Flother, Heinz Schmitz, Nico Freund, Daniela Weinberg, Dagmar Schneider und Luke Schneider zu Delegierten für die Jahreshauptversammlung des SVR gewählt. Sie haben Anfang Mai die Aufgabe gemeinsam mit den Delegierten der anderen Abteilungen den Vereinsvorstand neu zu wählen.

Wer bei den Rheinbreitbacher Volleyballern reinschnuppern und mitmachen möchte, erhält nähere Informationen bei Wilfried Wirz (Herren, Tel. 02224-5262) oder Dagmar Schneider (Jugend und Damen, Tel.02224-2918).

Dr. Heinz Schmitz

Anzeige

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein