Foto: Wikipedia/Tohma

Siebengebirge – Der VVS reagiert auf die sich häufenden Zerstörungsakte in seinem Verantwortungsbereich. In einem  Fall sei ein Stuhl angesägt worden, außerdem seien Sonnenschirme manipuliert worden, teilt der Verschönerungsverein mit. Die Schäden hätten bereits zu Verletzungen bei BesucherInnen geführt.

Zum Schutz der Gäste des Gasthauses auf dem Ölberg und zur Sicherung des Eigentums der Pächterfamilie Prinz und des Vereins sieht sich der VVS nun gezwungen, geeignete Maßnahmen zur Überwachung und Absperrung des Oelberg-Plateaus zu treffen.

Zum einen soll eine Videoüberwachungsanlage installiert werden, die außerhalb der Geschäftszeiten den Zugangsbereich und die Terrasse überwacht. Zusätzlich soll der Zugang zur Terrasse des Gasthofs während der Nachtstunden durch ein abschließbares Tor am Treppenaufgang gesichert werden.

 

 

Anzeige

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein