Bad Honnef – Alle reden vom Diesel und E-Motor. Mit beiden hat Peter Muss kein Problem. Aber: Würde man dem Diesel nur 10 Prozent Wasseranteil hinzufügen, könnten die Abgaswerte um mehr als 80 Prozent gesenkt werden. Das wäre gut für die Umwelt. Sagt Peter Muss.

Vimeo

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Vimeo.
Mehr erfahren

Video laden

Viel Hoffnung hat er allerdings nicht. Nach seinen Erfahrungen haben mächtige Lobbyisten kein Interesse an einer Veränderung. Und die Politik würde nur das unterstützen, was die Industrie wolle.

Anzeige

Als Inhaber einer Technologiefirma hat Muss Kontakte zu globalen Netzwerken, die sich mit der Behandlung von Energie, Wasser, Luft und Flüssigkeiten beschäftigen. Honnef heute traf den Techniker und Industrieberater aus Selhof im Bistro Ludwig.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein