Vernetzen

Bad Honnef

Wieder frei atmen im Sibi – Grundschule Am Reichenberg macht sich fit für die Inklusion

Beitrag

| am

V.l. Architekt Klaus Niehoff, Kämmerin Sigrid Hofmeister, Jochen Groteclaes (Gebäudemanagement), OItto Neuhoff, Armin Ritter, stv. Schulleiter

V.l. Architekt Klaus Niehoff, Kämmerin Sigrid Hofmans, Jochen Groteclaes (Gebäudemanagement), Otto Neuhoff, stv. Schulleiter Armin Ritter

Bad Honnef | Früher: “Keine Mitarbeiter”. Heute: “Ich will, dass unsere Schülerinnen und Schüler gute Lernbedingungen haben”. Bürgermeister Otto Neuhoff stellte am heutigen Dienstag den Fortschritt der Sanierungsarbeiten am Sibi-Gymnasium und der Grundschule Am Reichenberg vor und machte deutlich, an den Schulen tut sich was.

Mit dabei: die kommissarische Schulleiterin Nicola Witt (Grundschule), der stellvertretende Schulleiter Armin Ritter (Sibi), Kämmerin Sigrid Hofmans, Jochen Groteclaes vom Gebäudemanagement, Architekt Klaus Niehoff, die Hausmeister Bernd Wessel und Jörg Rieleit und Maler Klaus Ditscheidt.

Am Sibi wurde in den Ferien mit dem Austausch der Fenster begonnen. “Teilweise ließen die sich gar nicht öffnen”, so der stellvertretende Schulleiter Armin Ritter, der zunächst die Befürchtung hatte, “dass es mit den Arbeiten nichts wird”.  Jochen Groteclaes vom Gebäudemanagement zeigte sich überzeugt: “Wenn Druck da ist, klappt es auch”. Er sprach bei den Beteiligten seiner Abteilung sogar von einer richtigen “Begeisterung”.

In drei Klassenräumen werden die Fenster ausgetauscht. Auf Grund der knappen Zeit wurde mit den Räumen begonnen, die am schlimmsten betroffen sind. Die restlichen sind dann in den Herbstferien an der Reihe. 75.000 Euro stellt die Stadt für die Sanierung zur Verfügung. Weitere Arbeiten folgen. So werden Elektro-Umverteilungen erneuert, Brandschutzwände im Treppenhaus hergestellt und eine Zaunanlage als Absturzsicherung errichtet.

“Inklusion” ist das spannende Thema an der Grundschule Am Reichenberg. Dabei handelt es sich um einen pädagogischen Ansatz, Vielfalt  in Bildung und Erziehung zu berücksichtigen. An der Reichenbergschule heißt das unter anderem die Integration von behinderten Kindern in den ganz normalen Schulablauf. Die Anmeldung eines gehbehinderten Kindes für das neue Schuljahr liegt bereits vor.

Um gemeinsames Lernen zu ermöglichen wird zurzeit eine Toilettenanlage für Rollstuhlfahrer errichtet. Gleichzeitig erneuert die Stadt die bestehenden Toilettenanlagen bis auf die Außenmauern. Weiter werden Bordsteine abgesenkt und beide Treppenhäuser mit zusätzlichen Handläufen versehen. Ferner erhält noch die Offene Ganztagsschule eine neue Spülküche. Insgesamt belaufen sich die Kosten auf 130.000 Euro, 16.000 Euro beträgt die Inklusionspauschale des Landes.

Schulleiterin Nicola Witt freut sich über die neue pädagogische Aufgabe und die handwerklichen Fortschritte. Im Gegensatz zu anderen deutschen Schulen, die sogar gegen das Inklusionsgesetz vor Gericht zogen, habe es an ihrer Grundschule überhaupt keine Probleme gegeben. Alle Kolleginnen und Kollegen seien Feuer und Flamme. Mittlerweile habe sich das Angebot der Schule Am Reichenberg schon rumgesprochen und Eltern eines weiteren Kindes hätten interessiert nachgefragt.

Auf die Frage, warum plötzlich baulich an den Schulen ginge, was früher unmöglich erschien, sagte Otto Neuhoff: “Ich gucke lieber nach vorn. Was gestern war, finde ich nicht so interessant.”

Fenstertausch am Sibi

Fenstertausch am Sibi

Sibi-Hausmeister Bernd Wessel

Sibi-Hausmeister Bernd Wessel

reichenbergschule

Bürgermeister Otto Neuhoff mit Malermeister Klaus Ditscheidt, der die Toiletten der Reichenbergschule verschönert

IMG_9737

Kommissarische Leiterin Nicola Kiwitt, Malermeister Klaus Ditscheidt, Otto Neuhoff, Kämmerin Sigrid Hofmans, Hausmeister Jörg Rieleit, und Jochen Groteclaes vom städtischen Gebäudemanagement

Weiterlesen
Anzeigen
Einen Kommentar verfassen

0 Comments

  1. Florette Hill

    12. August 2014 eingestellt am 18:50

    klare Worte von unserem Bürgermeister Otto Neuhoff, Grundsätzliches klar ausgesprochen! Weiter so!

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Zustimmung zur Speicherung nach DSGVO

Ich stimme zu.

Bad Honnef

Bäume auf der Insel: Fäulnis und fehlende Vitalität zwingen zum Eingreifen

Beitrag

| am

Bad Honnef. Ab Dienstag, dem 26.06.2018, werden auf der Rheinpromenade im Bereich zwischen der Stadtbahn-Haltestelle „Am Spitzenbach“ und dem Bereich Haltestelle „Rhöndorf“ Baumpflegearbeiten und Fällungen durchgeführt. Parallel dazu werden Baumpflegemaßnahmen auf der Insel Grafenwerth im Bereich der Pappelallee und der Südspitze vorgenommen.

Die Maßnahmen sind unumgänglich, da die Bäume zum Teil erhebliche Einbußen in ihrer Vitalität aufweisen. Da in den Ästen Höhlungen durch Fäulnis entstanden sind, besteht Bruchgefahr. Die Arbeiten dienen der Aufrechterhaltung der Verkehrssicherheit.

Bei beiden Maßnahmen kann es zu Beeinträchtigungen des Fußgängerverkehrs kommen, da die zu bearbeitenden Bereiche zeitweise durch die ausführende Firma gesperrt werden müssen.

Die Arbeiten werden vermutlich bis Freitag, den 29.06.2018 andauern.

Weiterlesen

Bad Honnef

Kindermusical Noah – Abenteuer Regenbogen

Beitrag

| am

Bad Honnef. Die Evangelische Kirchengemeinde Bad Honnef lädt zur Aufführung ihrer Kinderchöre am 30. Juni, 16 Uhr, in die Erlöserkirche ein. Unter der Leitung von Dorothea-Marie Wählt führen die Kinder ein Musical von Dietmar Fischenich und Joachim Raabe auf: Noah, Abenteuer Regenbogen.

Die große Flut, die Rettung und der Neuanfang unter dem Zeichen des Regenbogens. Die sieben Farben des Regenbogens unternehmen eine Reise in die Welt der Bibel. Sie begegnen Noah und seiner Frau und erleben die ganze Geschichte mit. So unterschiedlich wie die Farben sind, formen sie doch zusammen den Regenbogen. Gemeinsam ist es bunter und vielfältiger, stellen die Farben fest, so wie im richtigen Leben.

Weiterlesen

Bad Honnef

Kreislaufschwäche – Über 70-Jähriger krachte mit Pkw vor Drogeriemarkt-Schaufenster

Beitrag

| am

Schock für die Inhaberinnen des DroNova-Marktes. Glücklicherweise gab es nur Sachschaden

Bad Honnef. Glück im Unglück hatte ein 76-jähriger Pkw-Fahrer, als er heute Nachmittag nach 16 Uhr in der Bahnhofstraße eine Kreislaufschwäche erlitt und die Kontrolle über sein Fahrzeug verlor. Der Wagen kam von der Straße ab, fuhr auf den schmalen Gehweg und kollidierte mit einem Hauspfeiler. Vor der Schaufenster-Verglasung des Drogeriemarktes DroNova kam er zum Stehen. Glücklicherweise gab es nur Sachschaden.

Der Fahrer wurde zur Untersuchung ins Krankenhaus eingeliefert.

Weiterlesen

Werbung & Veranstaltungstipps


JOHNA22. Juni 2018
Noch 2 Tage.

Juni, 2018

23Jun19:0021:00Konzert „Romantischer Sommerabend“

24Jun14:0018:002. Sommerfest im Brückenhof

28Jun18:0022:30Kunst! Rasen, Bonn, Germany

29Jun16:0022:00Bad Honnefer Schlemmerabend das kulinarische Ereignis

29Jun20:0023:00Jazz Pack

30JunJeden TagYin-Yoga Workshop

30Jun13:0017:00Vulkane, Mönche und Wein Im Siebengebirge


 

Physiotherapie in Bad Honnef

 

wimmeroth_logo

Blog via E-Mail abonnieren

Gib deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.

Oft angeklickt

Cookie-Einstellungen

Die Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) macht individuelle Entscheidungen notwendig. Bitte wählen Sie deshalb eine Option. Wenn Sie mehr wissen möchten, finden finden Sie hier zusätzliche Informationen Hilfe.

Wählen Sie eine Option

Erfolgreich gespeichert

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Cookies akzeptieren:
    Auf unserer Website kommen Cookies und andere Technologien zum Einsatz, um den Nutzerinnen und Nutzern einen möglichst großen Funktionsumfang unserer Dienstleistung anzubieten. Cookies ermöglichen ebenfalls die Personalisierung von Inhalten und unterstützen die zielgerichtete Veröffentlichung von Werbung, über die sich "Honnef heute" finanziert. Sie können außerdem zu Analysezwecken gesetzt werden. Wenn Sie fortfahren, diese Seite zu verwenden, nehmen wir an, dass Sie damit einverstanden sind.
  • Nicht akzeptieren:
    Keine Cookies zulassen

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutzerklärung. Impressum

Zurück

X
X