auto auf bahngleisen
Foto: Bundespolizei

Bonn-Mehlem – Heute Morgen lenkte eine 79-jährige Autofahrerin ihr Kraftfahrzeug  am Bahnübergang in der Drachenburgstraße in Bonn-Mehlem direkt auf die Gleise. Sie blieb unverletzt.

Da an dem Bahnübergang momentan gebaut wird und Teile des Asphalts entfernt wurden, konnte das Fahrzeug selbstständig nicht mehr vor oder zurückbewegt werden.

Die Bundespolizisten veranlassten eine Streckensperrung und setzten den zuständigen Notfallmanager der Deutschen Bahn AG über den Sachverhalt in Kenntnis. Durch einen Abschleppdienst wurde das Fahrzeug aus dem Gleisbereich geborgen. Schäden an den Gleisen konnten nicht festgestellt werden. Die Beamten hoben die Streckensperrung nach etwa 90 Minuten auf.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein