Wunsch und Wirklichkeit

1
"Quelle für natürliches Mineralwasser ..." - Mehr Wunsch als Wirklichkeit

Bad Honnef – Mit unterschiedlichen Promotionständen macht die Stadt zurzeit Werbung für das Stadtfest „1100 Jahre Honnef“ – gute Idee. 

So heißt es auf einer Plakattafel am Brunnen Hauptstraße/Kirchstraße: „Quelle für natürliches Mineralwasser und Lebensqualität“.

promo

Die Wirklichkeit dürfte, was das Wasser betrifft, allerdings anders aussehen. Schon lange kommt kein Mineralwasser mehr aus Bad Honnef. Nach mehr als 110 Jahren meldete die Bad Honnefer Drachenquelle 2009 Insolvenz an. Und die anderen beiden Quellen auf der Insel und im Reitersdorfer Park werden ebenfalls nicht mehr genutzt.

bad honnefer 1
„Bad Honnefer“ Mineralwasser gibt es schon seit 2009 nicht mehr. Wer noch Gläser aus der glorreichen Zeit möchte, kann sich im Böllchen melden
Honnef heute 173
Zapfstelle der Mineralquelle Grafenwerth am Kurhaus – Mehr Kunstobjekt als Quellwasserspender

 

 

 

 

Anzeige

1 Kommentar

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein