Bad Honnef – Mit Hilfe zahlreicher Sponsoren und Unterstützung von „Zweirad Mäurer“ aus Bad Honnef konnte der DRK Ortsverein Anfang des Jahres zwei elektronische Mountainbikes (Pedelecs) anschaffen.

Eigentlich sollte die neueste Anschaffung in diesem Jahr die Versorgung bei vielen Sanitätswachdiensten verbessern. Jedoch machte die Corona-Krise die Durchführung von Veranstaltungen größtenteils unmöglich. Immerhin konnte der elektromobile SanPosten beim Karnevalszug in Aegidienberg Premiere feiern und bereits zwei Hilfeleistungen verzeichnen.

Aus diesem Grund konnten sich die sportlich aktiven Helferinnen und Helfer voll und ganz auf die regelmäßige Präsenz im Siebengebirge konzentrieren. Dazu wurden die Fahrer mit Kommunikationsmitteln und entsprechender Schutzkleidung ausgestattet. Die Fahrräder erhielten Erste-Hilfesets und bei Bedarf kann ein Funkgerät mitgeführt werden, mit dem im Notfall eine schnelle Kommunikation zur Rettungsleitstelle möglich ist.

Besonders für Bergwacht sind die Fahrzeuge gedacht. Das neue Projekt ist in Vorbereitung und wird im Zusammenschluss der beiden Ortsvereine aus Bad Honnef und Königswinter umgesetzt.

Vorsitzender Uwe Westhoven: “Speziell der Trend der Outdoor-Freizeit lockt die Menschen in die Natur. Die Besucherzahlen im Siebengebirge steigen stetig. Da sehen wir uns als örtliche Hilfsorganisation in der Pflicht, den Schutz der Bevölkerung und die Sicherheit bei Veranstaltungen zu verbessern.”

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein