Die City rätselt

0

Bad Honnef – Die Bad Honnefer weihnachtlich anmutende Poller-Deko, die neulich in der Hauptstraße gesichtet wurde, scheint wohl nicht nur Spielobjekt juxbegabter PassantInnen zu sein, sondern zu einem Ideensystem zu gehören. Detail einer neuen Stadtmarketingaktion?

Jedenfalls fand ein Erstbericht auf honnef-heute.de große Beachtung und führte zu zahlreichen Aufrufen. Man glaubt es kaum.

Seit wenigen Tagen ziert die Deko nun den Rest eines ehemaligen Baums vor einem Mobilfunkgeschäft in der City. Und lenkt den Blick zwangsläufig auf den Telefonshop. Was BürgerInnen zu der Annahme bringt, dass hier das Stadtmarketing seine Hände mit im Spiel hat.

Oder auch das News-, Kommunikations- und Kulturcentrum „Aliceon“ im ehemaligen Bürofachgeschäft Retz? Oder hat sogar das Bündnis für Familie mit der Aktion zu tun, das zum Event „Fühl dich frühlich“ das Projekt der roten Stühle initiierte, um Generationen zusammenzubringen? Hat Freagleman was damit zu tun? Vielleicht handelt es sich sogar um eine konzertierte Aktion verschiedener stadtmarketingorientierter Interessensgruppen? Oder aber doch nur um Sperrmüll und eine Ordnungswidrigkeit?

Fragen, die zurzeit unbeantwortet bleiben. Niemand sagt etwas zur geheimnisvollen Bad Honnefer Poller-Deko.

Mal sehen, wer sie als nächstes nutzt, um auf irgendetwas aufmerksam zu machen. Eventuell regt der simple Gag gar Kreative an, mehr aus dem bislang einseitigen Poller-Mysterium zu machen.

Alles neu macht bekanntlich der Mai. Alles muss ja nicht sein. Ein paar Tupfer reichen manchmal bereits. Damit soll nicht gemeint sein, dass das Ordnungsamt nun das Objekt einer anfänglichen Begierde entfernen lässt. Es tut ja niemandem weh. Manchmal will man einfach nur spielen. Lasst den Dingen ihren Lauf.

 

Anzeige

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein