Düsseldorf – Die Maskenpflicht an weiterführenden Schulen in NRW ändert sich ab September. Das teilte heute Ministerpräsident Armin Laschet mit. Demnach brauchen die Schülerinnen und Schüler während des Unterrichts keine Masken mehr zu tragen. Außerhalb des Klassenraums sollen weiterhin Masken getragen werden.

Großveranstaltungen mit mehr als 1000 Gästen/Besuchern müssen die Kommunen demnächst mit dem Land abstimmen. In NRW werden weiterhin bis zu 150 Euro Bußgeld erhoben, wenn jemand in Bussen und Bahnen ohne Mund-Nasen-Schutz angetroffen wird.

Einen Start der Fußballbundesliga mit Zuschauern soll es nicht geben.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein