Besuch von Russland-Fans verlief friedlich

Veranstaltung erst am Mittag beantragt und genehmigt

0

Bonn – Der Autokorso mit mehreren hundert Fahrzeugen, der heute Mittag von Köln nach Bonn führte, verlief friedlich. Die Aktion war erst heute Vormittag bei der Kölner Polizei als Versammlung angemeldet worden.

Etwa 500 Personen, von denen viele russische Fahnen mit sich führten, gingen, nachdem sie ihre Fahrzeuge an einem Baumarkt abgestellt hatten, zum neuen Friedhof in Lessenich und legten dort Blumen nieder. Anschließend gingen sie zu ihren Fahrzeugen zurück und verließen die Stadt, aber nicht nicht im Verband. Zeitgleich trafen sich am russischen Generalkonsulat in Bad Godesberg rund 60 Personen. Auch sie führten russische Fahnen mit sich. In beiden Fällen verliefen die Versammlungen friedlich.

Die Teilnehmenden wurden durch die Bonner Polizei, die durch Polizeihubschrauber unterstützt wurde, begleitet. Es kam zu Verkehrsstaus.

Anzeige

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein