BHAG-Bildkalender: Musiker-Fotos machen Veranstalter glücklich

Kulturring und Musik im Pavillon erhielten je 1000 EUR aus dem Erlös des BHAG-Bildkalenders

0
v.l.: Susanne Weubel (2. Vorsitzende des Kulturring Bad Honnef e.V.), Mathias Eik (Vorstand BHAG), Daniela Paffhausen (Leiterin Marketing BHAG), Ernst Nellessen und Thomas Heyer (Initiatoren „Musik im Pavillon“)

Bad Honnef – Der BHAG-Bildkalender ist fast schon eine Institution. Der erste wurde 2004 erstellt und ist über die Jahre für manche zu einem Sammelobjekt geworden. Er wird als Gruß aus der Heimat in alle Welt verschickt.

bhag bildkalender
v.l.: Susanne Weubel (2. Vorsitzende des Kulturring Bad Honnef e.V.), Mathias Eik (Vorstand BHAG), Daniela Paffhausen (Leiterin Marketing BHAG), Ernst Nellessen und Thomas Heyer (Initiatoren „Musik im Pavillon“)

Neue Perspektiven für den Bildkalender 2021 probierte Hobby-Fotograf Ralph Müllenschläder mit seiner Kamera aus und richtete seine Blicke nicht nur von der anderen Rheinseite auf das Siebengebirge, sondern fotografierte auch die Drachenburg oder die Villa Schaaffhausen aus ungewohnten Positionen.

Die Erlöse aus dem Verkauf des Bildkalenders 2021 fließen diesmal vollständig in die Unterstützung von Musikern. Jeweils 1000 Euro erhielten der Bürger- und Ortsverein Rhöndorf für die Konzertreihe „Musik im Pavillon“ sowie der Kulturring Bad Honnef e.V. für die Konzertreihe im Kurhaus FESTIVAL PRO. Heute wurden die symbolischen Schecks an die Vertreter:innen der Veranstalter im Musikpavillon am Ziepchesplatz von dem Kaufmännischen BHAG-Vorstand Mathias Eik und Marketingmitarbeitern Daniela Paffhausen überreicht.

Übrigens: Fotograf Ralph Müllenschläder ist ebenfalls begnadeter Musik und Mitglied von B.and M

Lydie Auvray 10
Top-Ereignis bei „Musik im Pavillon“ mit Lydie Auvray

Ernst Nellessen, der gemeinsam mit Thomas Heyer im vergangenen Jahr die Konzertreihe „Musik im Pavillon“ mit dem Bürger- und Ortsverein Rhöndorf aus der Taufe hob, ließ durchblicken, dass auch 2021 Konzerte stattfinden sollen – sofern Corona mitspielt. Wenn alles klappt, soll bis dahin auch eine passende Lichtanlage zur Verfügung stehen.

Von der Pandemieentwicklung abhängig ist ebenfalls der Kulturring, der sich sicherlich schon über weitere Veranstaltungen im frisch sanierten Kursaal freut.

Weitergehen wird auch die Bad Honnefer Musikreihe „Musik im Veedel“, die die KG Löstige Geselle mit ihrem Zeughaus-Kleinkunstkeller in Kooperation mit der Selhofer Band „Autumn Nights“ und dem Aegidienberger Café Schlimbach veranstaltet. Hier spielen lokale und regionale Musikgruppen auf bekannten Plätzen in den Bad Honnefer Stadtteilen. Die Musiker:innen bekommen den Erlös der jeweiligen Hutsammlung vor Ort, einen Teil davon reichen sie weiter an eine soziale Organisation oder ein Projekt im Veedel.

Auch „Musik im Veedel“ fand 2020 im Pavillion in Rhöndorf statt. Es spielten die „Autumn Nights“ und „De Orjelspiefe“.

Musik im Veedel: Autumn Nights auf dem Ziepchensplatz

Musik im Veedel: Die Urselhofer in Rommersdorf

 

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein