Brennender Strohballen – Feuerwehr verhinderte Schlimmeres

0
Foto: Freiwillige Feuerwehr Königswinter

Königswinter – Wegen eines brennenden Strohballens auf einem Feld unterhalb des Gewerbegebietes Krahfeld in Oberpleis, musste am Samstagabend die Freiwillige Feuerwehr Königswinter ausrücken. Die Einsatzkräfte konnten eine Ausdehnung auf weitere Rundballen bzw. das abgeerntete Stoppelfeld verhindern. Neben dem Strohballen standen 10 Quadratmeter Stoppelfeld in Flammen.

Die Feuerwehr konnte eine Ausdehnung des Flächenbrandes schnell verhindern. Im Einsatz waren für 30 Minuten 20 Einsatzkräfte der Löschzüge Uthweiler und Ittenbach sowie der Einsatzführungsdienst.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein