Bürgerverein Aegidienberg feierte Jubiläum

0
Aegidius
St. Aegidius, Hauptmotiv des Aegidienberger Wappens

Bad Honnef – Gestern vor 50 Jahren, am 7. Januar 1972, wurde der Bürgerverein Aegidienberg von etwa 350 Bürgerinnen und Bürger im Saal Dahm gegründet. Am gleichen Tag fusionierte der Verkehrs- und Verschönerungsverein Aegidienberg mit dem neu gegründeten Bürgerverein.

Anlass der Gründung des Bürgervereins war die nach der „Zwangshochzeit“ Aegidienbergs mit der Stadt Bad Honnef im Jahre 1969 ständig zunehmende Unzufriedenheit der Aegidienberger Bürgerschaft mit der zögerlichen Behandlung der anstehenden Probleme durch die neue Verwaltung.

Die Wassernot in dem langen und extrem heißen Sommer 1971, die fehlende Abwasserentsorgung sowie der verhängte Baustopp für Aegidienberg, veranlassten eine Gruppe um Paul Limbach aus Himberg, zu einer Bürgerversammlung einzuladen. Diese Versammlung beauftragte am 9. Oktober 1971 Paul Limbach, die Gründung eines Bürgervereins vorzubereiten. Ziele des Vereins: Kritische Überprüfung von Maßnahmen der Verwaltungen und Behörden und Einsatz zum Wohle aller Bürgerinnen und Bürger des Ortes.

Der Bürgerverein Aegidienberg sucht noch weitere aktive UnterstützerInnen.

 

Anzeige

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein