TVE-Handballer erfolgreich

0
124
Szene aus der Partie gegen Schleiden

Bad Honnef – Durch einen 30:27 Sieg gegen den Tabellendritten Poppelsdorf konnte der TV Eiche seinen 2. Tabellenplatz ausbauen. Trotz enormer personeller Probleme überzeugten die Bad Honnefer durch eine kampfbetonte Einstellung.

In einem nervösen Spiel mit vielen Abspielfehlern waren es vor allem die Halbspieler Filip Eres und Benny Weckwert, die mit ihren Toren zum Erfolg beisteuerten.

In der 2. Hälfte überzeugte Torwart Alexander Wattenbach mit 14 Paraden. Trainer Ising war nach dem Spiel trotz des Sieges nicht zufrieden. Sowohl die mangelnde Spielqualität, als auch die vielen Fehlwürfe missvilen ihm.

Geschäftsführer Kurenbach freute sich vor allem darüber, dass nach langer Pause wieder in der Menzenberger Halle gespielt werden konnte. Immerhin 30 Zuschauer fanden den Weg auf die Baustelle Menzenberg.

Am Wochenende wartet mit dem Schlusslicht Godesberger TV eine große Herausforderung auf den TVE.

Zum Auswärtsspiel in Bad Münstereifel liefen die Jungs der Bad Honnefer C-Jugend wieder nur mit 7 Spielern und ohne etatmäßigen Torwart auf. Darüberhinaus wurde das Team durch 2 D-Jugendspieler unterstützt.

Mit tollem Kampfgeist und sehr wenigen technischen Fehler ging der TVE schnell in Führung. Bemerkenswert war Moritz Strüver im Tor, der viele mögliche Tore verhinderte. Eine echte Neuentdeckung ist Sverre Sievers aus der D-Jugend, der erstmals am Kreis spielte und direkt 4 Tore erzielte.

Am Ende siegten die Honnef mit 28:8 (Halbzeit 16:4). „Eine tolle Leistung“, so das stolze Trainerteam Weinz/Strüver.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein