Corona-Inzidenzwert steigt auf 350,7

1
Foto: Pixabay

Bonn – Am Mittwoch, 5. Oktober 2022, beträgt der Corona-Inzidenzwert für Bonn, bezogen auf 100.000 Einwohner*innen, 350,7. Gegenüber Mitte September ist dies ein Anstieg um rund 120 Punkte. Nach Einschätzung des Gesundheitsamtes deutet die steigende Zahl an Infektionen auf die beginnende Herbstwelle hin.

In den vergangenen sieben Tagen sind dem Gesundheitsamt 1.164 Infektionen (positive PCR-Tests) gemeldet worden. Aktuell gibt es drei Ausbrüche mit mindestens drei zusammenhängenden Infektionen in zwei Krankenhäusern sowie in sechs Senioreneinrichtungen. In Schulen und Kindertagesstätten registriert das Gesundheitsamt 115 positive Fälle. Der Inzidenzwert, verteilt auf die Altersgruppen, stellt sich wie folgt dar: 0 bis 19 Jahre: 118,5; 20 bis 39 Jahre: 395,6; 40 bis 59 Jahre: 469,2; 60 bis 79 Jahre: 358,0; 80 Jahre und älter: 333,6.

Impflage

Unterdessen steigt die Nachfrage nach Viertimpfungen deutlich, bei denen jetzt auch der auf die Omikron-Varianten BA.4 und BA.5 angepasste Impfstoff verwendet wird. In den vergangenen sieben Tagen sind in Bonn insgesamt 2.093 Viertimpfungen (in der Woche zuvor knapp 1.000) verabreicht worden (insgesamt 47.381). Leider konnten einige Impfwillige am 1. Oktober in der kommunalen Impfstelle am Stadthaus nicht mit dem neuen Omikron-Impfstoff geimpft werden, da nicht genügend Impfstoff vorhanden war. Das Gesundheitsamt bittet um Verständnis, dass es schwierig ist, die Zahl der Impfwilligen zu schätzen. Ab dieser Woche steht mehr Impfstoff zur Verfügung. Impfungen können darüber hinaus auch im niedergelassenen Bereich durchgeführt werden.

Die städtische Impfstelle im Stadthaus, Berliner Platz, ist mittwochs von 12 bis 18 Uhr geöffnet und samstags von 10 bis 16 Uhr. Ein Termin wird nicht benötigt. Alle Infos im Internet unter www.bonn.de/impfen.

Mittlerweile sind in Bonn insgesamt 299.503 (plus 21) Erstimpfungen, 290.501 (plus 44) Zweitimpfungen und 246.418 (plus 271) Drittimpfungen verabreicht worden.

 

 

1 Kommentar

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein