Basketball, Sport

Dragons wieder siegreich – 82:71 gegen Iserlohn

Bad Honnef | Fabian Vermum lag fast richtig. In 30 Metern Höhe sagte er am Donnerstag das Ergebnis von 86:72 für seine Mannschaft voraus. Tatsächlich bezwangen die Dragons heute Abend im DragonDome Verfolger Iserlohn mit 82:71. Zur Halbzeit lagen sie noch mit 39:40 zurück.

Nach der Pause zeigten beide Teams zunächst gleichwertige Leistungen (18:19). Im letzten Viertel drehte Rhöndorf auf und ließ den Gästen keine Chance (25:12).

Becker-Faust war gestern. Jetzt gibts die Max-Faust

Bester Honnefer Werfer war Kameron Taylor mit 25 Punkten, Thomas Michel kam auf 16. Bei den Gästen erzielte Julian Scott mit 20 Punkten die beste Quote.

In der Pause begeisterte die neue Tanzgruppe der KG Große Selhofer, die Schelleböömsche, das Publikum. Ein Zuschauer ersteigerte ein Steakessen mit Kameron Taylor für über 400 EUR.

Leverkusen gewann gegen Elchingen 80:67, Gießen gegen Frankfurt 82:65.

Thomas Adelt (Headcoach Dragons Rhöndorf): „Es war das erwartet schwere Spiel gegen einen gut eingestellten und tough spielenden Gegner. Meine Mannschaft hat auch aufgrund der frühen Foulbelastungen einen guten Job gemacht und mit wichtigen Dreiern konnten wir am Ende den Deckel drauf machen. Wir wissen, dass unsere jungen deutschen Spieler immer in der Lage sind in die Bresche zu springen und das haben sie heute wieder mit Bravour getan.“

Dragan Torbica (Headcoach Iserlohn Kangaroos): „Über drei Viertel hat meine Mannschaft heute ein gutes Spiel abgeliefert. Leider kam unsere Schwächephase genau in den entscheidenden Momenten des Spiels im letzten Viertel und die Dragons haben dies gut ausgenutzt und am Ende auch verdient gewonnen. Dazu meine Gratulation an Thomas Adelt und seine Mannschaft.“

Rhöndorf: Frankl-Maus (11/1-3er, 4 Assists), Watkins (2), Reusch (5/1), Taylor (25), Blass (9/1), Geretzki (10/2), Vermum (DNP), Möller (4, 8 Rebounds), Koschade (0), Michel (16/3)
Iserlohn: De Oliviera (10/1), Kutzschmar (3/1), Dahmen J. (2), Vaihinger (DNP), Scott (20), Nicholas (15, 9 Rebounds), Khartchenkov (9/1), Ziring (2), Dahmen R. (6/1), Giddens (4)

 

 

Vorheriger ArtikelNächster Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.

X
X