Feuerwehr befreite Pferd aus Schacht

0

Königswinter | Ungewöhnlicher Einsatz für die Freiwillige Feuerwehr Königswinter: Ein Pferd stürzte Samstagmorgen in Oberpleis auf einer Weide in der Nähe der Königswinterer Straße in einen Schacht. Mit einem Schlauch und einem Traktor konnte es gerettet werden.

FF Königswinter
Nach kurzer Ruhepause stand das Pferd selbstständig wieder auf

Nur noch der Kopf des Pferdes schaute aus dem Schacht heraus, als die Feuerwehr eintraf. Nach Absprache mit dem Pferdebesitzer legten die Wehrleute dem verängstigten Tier einen Schlauch um den Hals und zogen es mit Hilfe eines Traktors wieder in die Freiheit.

Nach einer kurzen Ruhephase stand das Tier selbstständig auf. Ein hinzugezogener Veterinär führte eine eingehende Untersuchung durch.pferd2

Der Einsatz der 15 Wehrleute unter Leitung von Brandoberinspektor Norbert Bäßgen endete gegen 11.45 Uhr.

Fotos: FF Königswinter

Anzeige

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein