Frau schnarchte ins Telefon – bis die Polizei kam

0

Straßenhausen/Neuwied – Das dürfte bislang nicht oft vorkommen sein! Eine schnarchende Frau aus dem Bereich Straßenhausen (Neuwied) löste einen Polizeieinsatz aus.

In der vergangenen Nacht alarmierte eine Frau die zuständige Polizeidienstelle, in der Annahme, eine Bekannte befände sich in einer lebensbedrohlichen Lage. Sie sei von ihr angerufen worden und habe nur ein Röcheln vernommen.

Als die Polizei eintraf, wurde die Wohnungstür der vermeintlich in Lebensgefahr befindlichen Person nicht geöffnet. Als die Beamten gerade im Begriff waren, sich wegen der „Notlage“ gewaltsam Zutritt zu verschaffen, erschien die Bewohnerin plötzlich „quicklebendig“.

Was war geschehen? Versehentlich löste die schlafende Frau einen Telefonanruf aus und schnarchte dabei in den Hörer, was von der angerufenen Bekannten als „Überlebenskampf“ interpretiert wurde.

Nicht nur die besorgte Bekannte und die Polizei konnten entspannt den Heimweg antreten, sondern auch der alarmierte Rettungsdienst.

 

 

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein