Remagen machts vor: Gefilterte Luft in Grundschulen und Kindertagesstätten

Einbau dezentraler Be- und Entlüftungsanlagen läuft

0
(v. l.) Kita-Leitung Goethe-Knirpse Martina Wendler und Christoph Schäfer mit Bürgermeister Björn Ingendahl vor einer der neuen Lüftungsanlagen - Foto: Stadt Remagen

Remagen – Zur Verbesserung der Luftqualität läuft seit März in den Grundschulen und Kindertagesstätten im Stadtgebiet Remagen der Einbau dezentraler Be- und Entlüftungsanlagen.

Die Geräte sorgen für einen geregelten Luftaustausch und die Reinigung der Luft über eingebaute Filter. Hierdurch soll insbesondere das Übertragungsrisiko von Covid-19 reduziert werden. Ein regelmäßiger Luftwechsel verringert die Gefahr einer Corona-Erkrankung ebenso wie die Übertragung gewöhnlicher Erkältungskrankheiten.

Anzeige

uvc

„Insbesondere für den nächsten Herbst und Winter wollen wir das Risiko für die Kinder, sich mit Co-vid-19 anzustecken, reduzieren und verhindern, dass Schulen oder Kindertagesstätten wieder schließen müssen“, begründet Bürgermeister Björn Ingendahl diese im Sommer 2021 beschlossene Maßnahme.

In drei Grundschulen und acht Kindertagesstätten werden insgesamt 90 Geräte eingebaut. Aufgrund aktuell verzögerter Materiallieferungen einzelner Komponenten kann die Gesamtmaßnahme erst im August abgeschlossen werden. Insgesamt werden rund 1,75 Mio. Euro investiert. Das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle hat einen Zuschuss von 1,124 Mio. Euro bewilligt.

Gesteuert werden die Geräte über eine Messung des CO2-Gehaltes in der Raumluft. Ist der zulässige Grenzwert erreicht, schalten sich die Geräte automatisch ein und laufen so lange, bis sich der CO2-Gehalt auf das zulässige Maß reduziert hat. Somit ist gewährleistet, dass die Geräte nur bei Bedarf arbeiten. Zudem lassen sich die Geräte manuell ein-/ausschalten. Die Geräte verfügen über einen Wärmetauscher, der die frische Außenluft in den kühleren Jahreszeiten erwärmt bevor sie der Raumluft zugeführt wird.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein