Bad Honnef – In der Kritik steht die Innenstadtplanung rund um den Franz-Xaver-Trips-Platz. Die SPD hält den Siegerentwurf von RMP Stephan Lenzen Landschaftsarchitekten für seelenlos, die FDP fordert weiterhin einen zentralen Standort für den Spielplatz, ebenso die Grünen, die zudem eine bessere Ausstattung für Jung und Alt wünschen sowie die mangelhafte Berücksichtung von umweltschützenden Flächen bemängeln. Eine Bürgerinitiative fordert den Erhalt des Areals als lebendigen Treffpunkt von Kindern, Eltern und älteren Menschen.

Nun muss nachgearbeitet werden. Auf Antrag von Grünen, FDP und CDU in der Sitzung des Ausschusses für Stadt- und Quartiersentwicklung, Planen, Bauen und Digitalisierung am letzten Mittwoch, muss sich die weitere planerische Entwicklung des Platzes an folgenden Vorgaben orientieren:

  • Entwicklung einer Planungsvariante, die vom Erhalt und von der Sanierung des zentral liegenden Spielplatzes, der Grünflächen und der Mauer zur Hauptstraße ausgeht (Ergebnis: 8 Ja-Stimmen von Grünen, SPD und FDP: 7 Nein-Stimmen von CDU und BB).
  • Nutzung von Möglichkeiten, die zur Klimaanpassung beitragen, z. B. durch weitere Bäume und Bepflanzungen auf dem Platz (12:3).
  • Attraktivere Gestaltung des Platzes für alle Generationen, z. B. durch zusätzliche Sitzmöglichkeiten und Spielgeräte (12:3).
  • Sicherstellung einer barrierefreie Gestaltung.
  • Einbindung der Bürger*innen in den Planungsprozess.

Die letzten beiden Punkte wurden einstimmig beschlossen.

Auch beim Thema “Parkresidenz” geht es zunächst nicht weiter. Wie berichtet will die Parkresidenz Bad Honnef GmbH auf dem Gelände neben dem Edelhoffstift drei 3- bis 4-geschossigen Villen bauen. Die Verwaltung schlug eine frühzeitige Öffentlichkeitsbeteiligung vor. Dem kam der Ausschuss nicht nach. Vor allem wurde die Verwaltung dafür kritisiert, dass den Ausschussmitgliedern die Pläne zu kurzfristig bekanntgemacht worden seien. Die Politiker sehen weiteren Informations. und Beratungsbedarf.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein