Halloween-Party endete für Windhagener bei der Polizei

0

Windhagen – Nicht alles ist bei Halloween-Partys erlaubt. Das musste heute Nacht ein 29-Järhiger aus Windhagen erfahren, der mit 1,67 Promille im Blut meinte, er könne nach Belieben randalieren, schlagen und beleidigen.

Nachdem er zunächst von den Gastgebern der Party verwiesen wurde, das Gelände aber nicht verließ, griff er sie körperlich an. Sie erlitten leichte Verletzungen. Dann wurden sie von dem 29-Jährigen beleidigt, ebenso wie die Polizeibeamten, die zwischenzeitlich vor Ort waren.

Damit der 29-Jährige nicht noch mehr Unheil anrichten konnte, nahmen ihn die Beamten in Gewahrsam und leiteten mehrere Strafverfahren ein.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein