Vernetzen

Königswinter

Hausbrand stellte Feuerwehr vor Herausforderung

Beitrag

| am

Königswinter – Wieder ein Brand in Königswinter. Diesmal stand kurz nach Mitternacht ein Wohnhaus in der Oberdollendorfer Bachstraße in Flammen. Der Bewohner des Hauses hatte das Gebäude zuvor mit seinem Hund unverletzt verlassen können. Die enge Bebauung im Ortskern von Oberdollendorf stellte die Einsatzkräfte der Feuerwehr vor eine Herausforderung.

Das Brandobjekt – ein altes Gebäude in zweiter Baureihe – ist nur durch enge Gassen und Nachbarhöfe zu erreichen. Da umliegende Gebäude durch die Flammen akut bedroht waren, wurde sofort eine Riegelstellung aufgebaut. Mit mehreren C-Rohren schützten die Kräfte die Umgebung vor einem Flammenüberschlag.

Die Drehleiter des Löschzuges Altstadt konnte in der engen Straße in Stellung gebracht werden. Da der Arbeitsradius des Fahrzeuges nur sehr begrenzt möglich war, musste die Feuerwehr den Brand zum Teil von Nachbargebäuden und anliegenden Innenhöfen aus bekämpfen. Eine zweite Drehleiter stand an der Heisterbacher Straße in Bereitstellung.

Teile des Daches stürzten ein. Das Brandobjekt ist nicht mehr bewohnbar. Nach einer Stunde war das Feuer unter Kontrolle. Durch die Riegelstellung konnten angrenzende Gebäude gehalten werden. Die Anbauten blieben unbeschädigt.

Der Einsatz war sehr personalintensiv. Die Löschgruppe Eudenbach wurde zur Bereitstellung mit weiteren Atemschutzgeräteträgern nachalarmiert. Von der Bereitschaft des Kreisfeuerwehrhauses wurden zusätzliche Atemschutzgeräte zur Einsatzstelle geliefert.

Um auch letzte Glutnester ablöschen zu können, wurde Löschschaum eingesetzt.

Im Einsatz waren die Löschgruppen Oberdollendorf, Niederdollendorf und Eudenbach, die Löschzüge Altstadt, Ölberg und Uthweiler, sowie die Löscheinheit Oberkassel der Feuerwehr Bonn und der Rettungsdienst.

Einen Kommentar verfassen

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bad Honnef

Hier wird geblitzt – z.B. in der Mülheimer Straße

Beitrag

| am

Hier wird geblitzt

Region – Bekanntgabe Geschwindigkeitskontrollen der Bonner Polizei im Zeitraum 23.09. bis 27.09.2019:

Montag, 23.09.2019: in Lengsdorf auf dem Ippendorfer Weg, in Oberbachem auf der Dreikönigenstraße, in Bad Honnef auf der Rottbitzer Straße und in Berghausen auf der L 268;

Dienstag, 24.09.2019: in Bonn auf der Graurheindorfer Straße, in Beuel auf der Niederkasseler Straße, in Ludendorf auf der Rathausstraße und in Nonnenberg auf der Nonnenberger Straße;

Mittwoch, 25.09.2019: in Bonn auf dem Hermann-Wandersleb-Ring, in Lengsdorf auf der Straße An der Ohligsmühle, in Rottbitze auf der Rottbitzer Straße und in Bad Honnef auf der Mülheimer Straße;

Donnerstag, 26.09.2019: in Bonn auf der Adenauerallee, in Stieldorf auf der Straße Alt Oelinghoven, in Willmeroth auf der Willmerother Straße und in Brüngsberg auf der Brüngsberger Straße;

Freitag, 27.09.2019: in Bad Godesberg auf der Gotenstraße, in Bonn auf der Sternenburgstraße, in Oberpleis auf der L 143 und in Berkum auf der L 123.

Darüber hinaus muss mit kurzfristigen Kontrollen im gesamten Kreis-/Stadtgebiet gerechnet werden.

Weiterlesen

Bad Honnef

Welttierschutztag – Tierschutz Siebengebirge lädt ein

Beitrag

| am

Siebengebirge – Den Welttierschutztag nutzt der Tierschutz Siebengebirge, um alle interessierten Bürgern über die Fakten rund um die Aktivitäten im örtlichen Tierschutz zu informieren. Die Tierschützer sind am Samstag, 28. September 2019, 9 bis ca. 14 Uhr, an ihrem Infostand vor dem Hit-Markt in Bad Honnef anzutreffen.

Vor Ort kann man sich mit Tierfreunden austauschen und eine Vielzahl an Tipps und Ratschlägen rund um das Thema „Tier und Tierschutz“ einholen. Die ehrenamtlichen Helfer geben an diesem Tag auch gerne Hinweise, wie man selbst aktiv einen Beitrag zum Tierschutz leisten kann, so beispielsweise durch den Kauf von Bio-Eiern, durch eine Überwinterungshilfe für Igel, durch Aufklärung über die Gewinnung von Pelz- und Daunenprodukten oder auch mit brisanten Aktionen im örtlichen Tierschutz.

Die Standbesucher dürfen sich wieder auf eine bunte Auswahl an selbstgebackenen Kuchen, frischen Waffeln und Kaffee freuen. Alle Verkäufe kommen zu 100% den Schützlingen des Vereins zugute.

Weitere Infos auch hier: www.tierschutz7gebirge.de und www.facebook.com/TierschutzSiebengebirge oder über die Hotline 0700 / 01230845

Weiterlesen

Bad Honnef

Neue Partei aus dem Siebengebirge für mehr soziale Gerechtigkeit

Beitrag

| am

Screen: SGD

Stephan Kurenbach

Siebengebirge – Er hat es wirklich getan! Stephan Kurenbach, Geschäftsführer der Handballabteilung des TV Eiche und Herausgeber der Udo Lindenberg-Udographie , hat eine neue Partei gegründet. Heute teilt er mit, dass die SGD offiziell vom Bundeswahlleiter “angenommen” worden sei. “Yeah”.

Das 10-Punkte-Konzept sieht unter anderem vor, keinen weiteren Links- und Rechtsruck aufkommen zu lassen. Die Partei will eine starke Kraft aus dem Siebengebirge sein, wichtig für die soziale Gerechtigkeit in Deutschland.

Sie fordert einen Mindeststandard an Lebensqualität, die Stärkung sozialer Berufe, die Herbeiführung der ökologischen Wende, die Abschaffung von Kirchensteuern, Rundfunkgebühren und Soli, kostenfreie Kitas und ein modernes Schulsystem, die Stärkung Deutschlands als Einwanderungsland, die Förderung der Digitalisierung, den vernünftigen Umgang mit Ressourcen und den transparenten Umgang mit Daten.

Das Fazit der neuen Partei: “Durch eine soziale, gelebte Gerechtigkeit eine gemeinsame kulturelle Einigkeit schaffen. Handeln statt Verwalten. Keinen weiteren Links- und Rechtsruck aufkommen lassen.

Weitere Infos unter sgd-partei.de

Weiterlesen

Wetter in Bad Honnef

Stellenanzeige

hautnah-Kleinkunstkeller

Sommerpause6. September 2019
Viel Vergnügen

 

Physiotherapie in Bad Honnef

Anzeigen wimmeroth_logo

Refugees

Bürgerforum

Blog via E-Mail abonnieren

Gib deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.

Oft angeklickt