Vimeo

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Vimeo.
Mehr erfahren

Video laden

Bad Honnef | Der Rheinpegel steigt. Während das Wasser in Königswinter bereits auf die Rheinallee schwappt, gibt es in Bad Honnef noch keine bedeutenden Einschränkungen.

Das THW Bad Honnef wurde heute Mittag vorerst bis zum 8. Januar in Alarmbereitschaft (Stufe 1) versetzt, so Pressesprecher Rolf Markert. Feuerwehr und Rettungsdienste stehen für den Ernstfall bereit. Bisher sei allerdings noch keine Anfrage gestellt worden, berichtet Sven Champion vom DRK Bad Honnef. Björn Haupt, Pressesprecher der Freiwilligen Feuerwehr Bad Honnef, sieht noch keinen Grund zur Besorgnis. Zunächst liefe die Bahnunterführung zum Steinchen in Rhöndorf voll. Brenzlig werde es erst ab einem Wasserstand von ca. 7,50 Meter.

Heute Nachmittag findet ein Gespräch zur Lage mit der Verwaltung statt.

Wegen des Hochwassers fährt die Linie 66 nur noch bis Königswinter. Um 12 Uhr lag der Pegel in Oberwinter bei 6.09 Meter. Laut dem rheinland-pfälzischen Landesamt für Umwelt soll er bis Sonntag auf knapp 7,50 Meter ansteigen.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein