Vernetzen

CityVideo

“Jecke” Mülldiskussion: Große Selhofer-Präsident wünscht sich umweltfreundlichere Verpackungen

Beitrag

| am

Zoch Selhof 66 - "Jecke" Mülldiskussion: Große Selhofer-Präsident wünscht sich umweltfreundlichere Verpackungen
Spaß am Brauchtum wünscht KG-Präsident Stefan Meyer den Jecken. Sie sollen so wenig Müll produzieren wie möglich

Bad Honnef-Selhof – Das Thema “Karnevalszug und Müll” beschäftigt auch die KG Große Selhofer schon lange. Präsident Stefan Meyer teilt mit,  dass jeder, der von der KG aus in den Zügen mitgeht, sein Wurfmaterial selber in Kamellebüggele aus Stoff verpackt und auch seinen Müll ordnungsgemäß zuhause entsorgt. Auf dem Karnevalswagen würden alle restlichen noch anfallenden Müllsorten gelagert und nach den Zügen ebenfalls ordnungsgemäß entsorgt.

Im Umpacken von Wurfmaterial sieht Meyer nicht den rechten Sinn, es sei doch schon in dafür vorgesehene Behälter für den Transport eingelagert. Wichtig sei für ihn, die Verpackungen nicht am Straßenrand zu entsorgen, sondern in den richtigen Müllkreislauf zu bringen. Der Große Selhofer-Präsident: “Warum neuen Müll produzieren und neue Behälter aus Plastik benutzen?”
Er würde es begrüßen, wenn die Industrie umweltschonendere und hygienisch einwandfreie Verpackungen für die Kamelle anbieten würde.

Meyer: “Wir wünschen allen Besuchern der Züge, ob Berg oder Tal, tolle Tage – und versucht so wenig Müll zu  produzieren wie möglich, ohne dabei den Spaß am Brauchtum Karneval zu verlieren.”

 

Veedelszoch 2018 in Selhof

Vimeo

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Vimeo.
Mehr erfahren

Video laden

Einen Kommentar verfassen

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wetter in Bad Honnef

   
Anzeigen

Blog via E-Mail abonnieren

Gib deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.