Kiezkaufhaus soll jetzt soziale Aufgaben erfüllen

0

Bad Honnef – Ursprünglich ein teurer Service für einen Teil der Bad Honnefer Wirtschaft, soll das Kiezkaufhaus nun soziale Zwecke erfüllen.

In der letzten Sitzung des Ausschusses für Stadt- und Quartiersentwicklung, Planen, Bauen und Digitalisierung beantragte die SPD, das Kiezkaufhaus zu einer Kiez-Serviceeinrichtung weiterzuentwickeln. Im Rahmen der Mobilitätswende solle „in Kooperation mit dem Zukunftsnetz Mobilität NRW ein Konzept zu mobilitätsfördernden Maßnahmen jenseits des ÖPNV“ entworfen werden. Ziel: Die Unterstützung älterer Menschen bei der Erledigung notwendiger Wege.

Der Ausschuss beschloss zu prüfen, wie man das Kiezkaufhaus grundsätzlich für soziale Zwecke nutzen könne.

Nach wie vor gibt die Verwaltung Honnef heute keine Informationen zu den bisherigen und laufenden Kosten des mit über 200.000 EUR geförderten Projekts und auch keine konkreten Daten zu den Kundenzahlen und Umsätzen.

 

Anzeige

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein