benefizkonzert kursaal (23)

Bad Honnef – Die Kölsche Tön des Benefizkonzerts der KG Halt Pol und des Spielmannszugs am Sonntag im Kurhaus klingen nach: „Wir sind allen Beteiligten sehr dankbar. Durch die unentgeltlichen Auftritte der Künstler und die kostenfreie Unterstützung der Projektpartner, können wir den kompletten Erlös an die Flutopfer spenden“, so Benedikt Limbach vom Spielmannszug TV Eiche.

Die genaue Spendensumme ist noch nicht bekannt. Sicher sei aber jetzt schon, dass die Eintrittsgelder mit 5000 Euro und die Sammlungen des Tages in Höhe von 2000 Euro auf eine großartige Spendensumme hoffen ließen, so Limbach.

Die Firma Kirberg Catering wird ebenfalls die Erlöse aus dem Verkauf der Speisen und Getränke spenden.

Anzeigeintersport

„Gibt es etwas Schöneres, als Spaß zu haben und dabei auch noch zu helfen? Wir denken nicht. Dat ist Heimat“, erklärte Halt Pol Präsident Jörg Pütz.

Das Benefizkonzert konnte unter Berücksichtigung der aktuellen Coronaschutzverordnung des Landes als „Tanzveranstaltung“ durchgeführt werden.

Für den reibungslosen Einlass und die pandemiebedingte Kontrolle der 3Gs sorgte die Firma KTD Night & Day aus Bad Honnef, die den Sicherheitsdienst auch für den guten Zweck sponserte.

Durch das Programm führten Benedikt Limbach und Jörg Pütz.

Vimeo

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Vimeo.
Mehr erfahren

Video laden

 

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein