Kuratorium des Internationalen Demokratiepreises Bonn konstituiert sich

Oberbürgermeisterin Katja Dörner ist neue Vorsitzende des Kuratoriums des Internationalen Demokratiepreises Bonn e.V. (IDP).

0
Die Mitglieder des Kuratoriums des Internationalen Demokratiepreises Bonn mit Oberbürgermeisterin Katja Dörner (vorne, 3.v.r.) als neue Vorsitzende. Foto: Sascha Engst/Bundesstadt

Bonn – Das Gremium, das den Neustart des Preises nach der Pandemiezeit begleiten wird, kam kürzlich zu seiner konstituierenden Sitzung im Alten Rathaus zusammen. Es besteht aus 21 Mitgliedern und berät laut Satzung den Vorstand, vertritt aber auch den Zweck des Vereins in der Öffentlichkeit. Zu Mitgliedern werden Persönlichkeiten berufen, die sich dem IDP besonders verbunden fühlen. Traditionsgemäß gehört das jeweilige Stadtoberhaupt dem Kuratorium an.

Ziel des Vereines ist die Stärkung und Verbreiterung demokratischer Überzeugungen, mit klarem Bezug zu Bonn als dem Ort, an dem das Grundgesetz ausgearbeitet wurde und der die ersten vier erfolgreichen Jahrzehnte der deutschen Demokratie als Bundeshauptstadt diente. Das Kuratorium ist sich einig, dass es wichtiger denn je ist, die Bedeutung der Demokratie jeden Tag aufs Neue ins Bewusstsein zu rufen, sie zu erklären und zu verteidigen. Bis zur nächsten Verleihung des Preises, die für September 2024 angestrebt wird, will der Verein den Preis einbetten in die zahlreichen weiteren zivilgesellschaftlichen Aktivitäten in Bonn, der Region und im Land NRW.

„Ich bin dankbar, dass der Vorstand und das Kuratorium nun nach Kräften die Neuausrichtung vorantreiben wollen“, sagte Oberbürgermeisterin Dörner nach ihrer Wahl. „Indem ich den Vorsitz des Kuratoriums gern übernehme, möchte ich deutlich machen, wie sehr mir das Thema Demokratie und besonders auch der IDP am Herzen liegt.“

Bedingt durch die Pandemie hatte auch der IDP seine Arbeit im Jahr 2020 unterbrechen müssen. Seit seiner Gründung im Jahre 2007 hatte der Verein den Preis u.a. an Václav Havel, Prof. Yadh Ben Achour, Leymah Roberta Gbowee, Federica Mogherini und Prof. Dr. hab Malgorzata Gersdorf verliehen. Die erste Preisverleihung erfolgte 2009 im Museum Koenig, dem Ort, an dem 1948 der Parlamentarische Rat zusammentrat und im Mai 1949 das Grundgesetz verabschiedet hat.

Weitere Informationen zum IDP, auch die Liste der Kuratoriumsmitglieder, unter https://www.demokratiepreis-bonn.de

 

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein