Lebensfreudefest im Reitersdorfer Park rockte

0

Bad Honnef – Von wegen (nur) Regen! Beim Lebensfreudefest heute im Reitersdorfer Park schien sogar die Sonne.

Gegen Mittag startete der Zug am Rathaus und bahnte sich seinen Weg durch die City Richtung Reitersdorfer Park.

Nach Verleihung der Dankmedaillen und des Heimatpreises bestimmte viel Musik den Tag. Noch mehr aber standen die vielen Bad Honnefer Vereine und Organisationen – insgesamt 38 – im Vordergrund. Sie präsentierten sich in Zelten oder auf der Bühne. Für das leibliche Wohl sorgten neun gastronomische Anbieter. Von Getränken über Kuchen bis Fritten war alles zu bekommen.

Die Kids von Bad Honnef tanzt sangen und tanzten nicht nur, sondern demonstrierten auch mit einer übergroßen selbstgebauten Friedenstaube für ein Leben ohne Krieg.

Frieden haben zwar unsere ukrainischen Gäste in Bad Honnef gefunden, dennoch sind sie mit ihren Herzen in ihrer Heimat. In Solidarität führte die Tanzgruppe des TV Eiche ukrainische Tänze auf. Im Anschluss begeisterte die Ballettgruppe des TV Eiche die Besucherinnen und Besucher.

Ebenso beteiligten sich Kampfsportgruppen des TV Eiche am Bühnenprogramm und Kinder des GFO Kindergarten & Familienzentrum St. Johannes Bad Honnef traten mit einem eigenen Song auf.

Mit ein bisschen Glück konnten TeilnehmerInnen der BHAG-Verlsung einen Gewinn mit nach Hause nehmen. Wer sein Los noch überprüfen möchte, kann das auf der Website der BHAG tun.

Am frühen Abend rockte die Selhofer Band „Autumn Nights“ die Parkbühne. Um 20 Uhr trat die Bluesbrother-Coverband Heart & Soul auf.

 

Anzeige

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein