andyirvine
Quelle: FiF

Bad Honnef – Andy Irvine ist einer der einflussreichsten Triebkräfte der neueren irischen Folk-Szene und hat sich als Bouzouki-, Mandolinen- und Mandolaspieler weltweit einen Namen gemacht. Er gehört zu den bedeutendsten irischen Sängern, seine Stimme spiegelt die Seele seiner Heimat. Als Gründungsmitglied der legendären Gruppen Sweeney’s Men und Planxty hat er deren Stil deutlich beeinflusst.

Er spielte mit De Dannan und Paul Brady, mit Patrick Street, Usher’s Island und Mozaik.
Irvine gilt als ideenreicher Arrangeur, der es versteht, traditionelles Material auf neue, frische Art zuzubereiten und ist ein ausgezeichneter Komponist mit ganz besonderen rhythmischen Fähigkeiten. Seine Lieder sind Geschichten von politisch Verfolgten, von Emigranten, von Helden der Arbeiterklasse, und von seiner Erfahrung als fahrender Sänger, der fast auf der ganzen Welt gesungen hat. Er bekam 2018 von RTE-Radio den Folk Award für sein Lebenswerk.

Mittwoch, 11.11. 2021 um 19 Uhr, Bad Honnef, KASch
Eintritt nur mit 3-G-Nachweis.

Eintrittskarten und Vorbestellungen bei Guthy’s Depot Bahnhofstr. 8, Stadtinfo im Rathaus und über 02224 75011 oder E-mail: mensing.FiF@web.de

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein