Mehr Sicherheit fürs Fahrrad mit Fahrradpass-App

0

Bad Honnef – „Kennen Sie im Fall der Fälle die Rahmennummer Ihres Fahrrads? Wissen sie spontan Marke und Typ? Haben Sie ein Foto des Rades zur Hand? Wo sind die Unterlagen bzw. der Kaufbeleg?“, fragt die Polizei.

Genau darauf kommt es nämlich nach einem Fahrraddiebstahl an. Anhand individueller Daten des Rades, wie z.B. der Rahmennummer, kann die Polizei ein aufgefundenes Rad nach einem Diebstahl dem rechtmäßigen Eigentümer zuordnen.

Alle Daten zum Fahrrad, wie Rahmennummer, Marke, Typ individuelle Merkmale und ein Foto können Eigentümer einfach und unkompliziert in der Fahrradpass-App der Polizei auf ihrem Smartphone speichern. Im Falle eines Diebstahles können so die Daten bei Anzeigenerstattung bei der Polizei oder für Ihre Versicherung ausgedruckt oder per Mail verschickt werden.

Die Fahrradpass-App steht kostenlos im Apple App Store beziehungsweise im Google Play Store unter folgenden Links zum Download bereit:

App Store: https://itunes.apple.com/de/app/fahrradpass/id438072942?mt=8

Google Play Store: https://play.google.com/store/apps/details?id=com.netzbewegung.polizei.bicyclePass&hl=de

Natürlich kann der polizeiliche Fahrradpass auch in Papierform ausgefüllt und zu Hause aufbewahrt werden.

Weitere Informationen zum Schutz vor Fahrraddiebstahl und den Fahrradpass zum Download im Faltblatt „Räder richtig sichern“ der Polizei unter: https://www.polizei-beratung.de/fileadmin/Medien/025-FB-Raeder-richtig-sichern.pdf

Anzeige

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein