Nachgefragt: Wurde die Waterline zu nah am Sprungturm angebracht?

0

Christine Pfalz, Pressesprecherin Stadt Bad Honnef

Bad Honnef. Mit einer Waterline überrascht das Schwimmbad Grafenwerth in dieser Saison seine Besucher. So nah am Springturm – ist das nicht gefährlich? Nein! sagt Bad Honnefs Pressesprecherin Christine Pfalz und klärt auf.

Eigentlich könnte man doch davon ausgehen, dass Heizungsrohre in einem Schwimmbad nicht so leicht durch Frost beschädigt werden können. Wie konnte es dennoch zu dem Schaden kommen? Honnef heute fragte bei Schwimmmeister Rico Stein nach.

Plakat Domogala

boxen Literatur plakat 2018 web

 

 

 

 

 

 

Anzeige

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein