Vernetzen

CityVideo

Nachgefragt: Wurde die Waterline zu nah am Sprungturm angebracht?

Beitrag

| am

Christine Pfalz, Pressesprecherin Stadt Bad Honnef

Bad Honnef. Mit einer Waterline überrascht das Schwimmbad Grafenwerth in dieser Saison seine Besucher. So nah am Springturm – ist das nicht gefährlich? Nein! sagt Bad Honnefs Pressesprecherin Christine Pfalz und klärt auf.

Eigentlich könnte man doch davon ausgehen, dass Heizungsrohre in einem Schwimmbad nicht so leicht durch Frost beschädigt werden können. Wie konnte es dennoch zu dem Schaden kommen? Honnef heute fragte bei Schwimmmeister Rico Stein nach.

 

 

 

 

 

 

Anzeigen
Einen Kommentar verfassen

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich stimme zu.

Tipp Termine

Februar, 2019

21Feb16:0019:00Anliegerdialog zum geplanten Ausbau des Frankeneweges Bad Honnef

22Feb19:30Partnerschaftskomitee Bad Honnef - Berck-sur-Mer - Mitgliederversammlung

22Feb20:00Martyn Joseph.

24Feb11:30Kölsche Mess

24Feb14:00Ausstellung "antiform Ladenzeile"

Anzeigen

SENAY DUZCU

Hitler war eine Türkin?!17. Mai 2019
Noch 86 Tage.

 

Physiotherapie in Bad Honnef

Anzeigen wimmeroth_logo

Bürgerforum

Blog via E-Mail abonnieren

Gib deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.

X
X