RheinAhrCampus

Remagen/Koblenz – „Wir freuen uns über unser neues Vorlesungsgebäude am RheinAhrCampus und die neuen Büros für unser MBA-Beratungsteam!“, kommentiert MBA-Studiengangleiter Professor Dr. Thomas Mühlencoert den Bauabschluss und bevorstehenden Umzug des MBA-Fernstudienprogramms in den Neubau. „Eigentlich wollten wir den neuen Seminartrakt gemeinsam mit unseren ca. 450 MBA-Fernstudierenden, die sich üblicher Weise vier- bis fünfmal im Semester zu Präsenzveranstaltungen am Campus in Remagen treffen, einweihen. Doch die pandemiebedingten Kontaktbeschränkungen zwangen uns bislang, die von den Fernstudierenden sehr geschätzten Präsenzvorlesungen ausschließlich digital durchzuführen.“

Der zweite MBA-Studiengangleiter Professor Dr. Uwe Hansen ergänzt: „Die ersten Vorlesungen im neuen Haus stehen zwar noch aus, aber da die Auflagen und unser Hygienekonzept inzwischen den Zugang kleinerer Gruppen von Studierenden erlauben, planen wir für unser berufsbegleitendes MBA-Fernstudienprogramm zumindest die praxisnahen Planspiele und Simulationen im Präsenzbetrieb. Sollten sich die Kontaktbeschränkungen wieder verschärfen, besitzen wir die notwendige Erfahrung und Flexibilität, um sofort auf die bewährten Digitalvorlesungen zurück zu greifen oder – im positiven Fall – wieder unsere stark frequentierten „Live-Veranstaltungen“ am Campus anzubieten.“

Noch ist das Mobilar für die neuen Seminarräume verpackt

Auch im anstehenden Wintersemester, für das am 31. Juli 2020 die Bewerbungsfrist für das MBA-Fernstudienprogramm endet, können Studieninteressierte wieder aus neun verschiedenen MBA-Vertiefungsrichtungen wählen: Financial Risk Management, Gesundheits- und Sozialwirtschaft, Leadership, Logistikmanagement, Marketingmanagement, Produktionsmanagement, Public Administration, Sportmanagement oder Unternehmensführung/Finanzmanagement.

Das praxisorientierte MBA-Fernstudienprogramm der Hochschule Koblenz richtet sich an Personen, die eine Führungsposition im mittleren und gehobenen Management anstreben oder ihre Kompetenzen erweitern möchten. Es wird seit 2003 in Remagen, unmittelbar vor den Toren der Bundesstadt Bonn, angeboten und führt in einer Regelstudienzeit von fünf Semestern zum international anerkannten Abschluss Master of Business Administration (MBA). Dieser Abschluss eröffnet den Zugang zum höheren Dienst und zur Promotion gemäß der Ordnung einer promotionsberechtigten Hochschule.

Neben der Möglichkeit, aufbauend auf ein bereits vorhandenes Hochschulstudium einen MBA-Abschluss zu absolvieren, können in Remagen auch Studieninteressierte ohne ersten Hochschulabschluss und auch ohne Abitur einen MBA-Abschluss erzielen, sofern sie die nötigen Zugangsvoraussetzungen erfüllen.

Weitere Informationen sind abrufbar unter www.mba-fernstudienprogramm.de. Die Studienbewerbung erfolgt online über das Portal des Kooperationspartners zfh – Zentrum für Fernstudien im Hochschulverbund unter www.zfh.de

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein