Nun fordert auch die CDU öffentliche und barrierefreie Toiletten

0

Bad Honnef – Die FDP hats versucht, es liegt sogar ein Beschluss vor – nun versucht es die CDU. Ginge es nach ihr, „sollen insbesondere auf Grafenwerth, in der Innenstadt und in Rhöndorf moderne Toilettenanlagen aufgestellt werden, die ganzjährig und jederzeit benutzt werden können“.

In der CDU-Ratsfraktionssitzung wurde dazu einem Antrag der Senioren Union zugestimmt, wonach die Stadt kurzfristig ein Konzept vorlegen soll, wie der Mangel an leicht zugänglichen öffentlichen und barrierefreien Toiletten in Bad Honnef beseitigt werden kann, teilen die Christdemokraten am Abend mit. Dem solle ein Antrag für die laufenden Haushaltsgespräche folgen, eine solche Anlage vorrangig auf der Insel Grafenwerth zu errichten.

Dort sei die Situation besonders prekär und führe zu unzumutbaren Situationen für die vielen Besucher der Insel. CDU-Chef Jonathan Grunwald und Ratsmitglied Susanne Langguth: „Die Insel Grafenwerth erfährt auch dank der gelungenen Neugestaltung eine Attraktivitätssteigerung, die zu höheren Besucherzahlen führt. Rund um den Spielplatz tummeln sich an sonnigen Tagen mittlerweile unzählige Kinder und Familien und auch die Bänke und Wege sind von Spaziergängern ausgelastet. Ohne eine öffentliche Toilette wird es nicht gehen – und zwar unabhängig von den Öffnungszeiten der Gastronomie!“

Beitrag 2015

 

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein