REWE-Markt in Rhöndorf | Zur Veröffentlichung auf honnef-heute.de freigegeben von SWIFT

Bad Honnef-Rhöndorf. Lange Zeit war es still um den REWE-Markt in Rhöndorf. Bürgerinnen und Bürger stellten die Frage: “Kommt der Markt oder kommt er nicht?” Hintergrund: Auf dem Gelände tat sich nichts mehr.

Das soll sich nun ändern. Ralf Nisar von SWIFT Management GmbH & Co. KG, der für Projektplanung und -umsetzung zuständig ist, teilt mit, dass die Baugenehmigung erst seit wenigen Wochen vorliege. Vorbereitende Untersuchungen wie die Prüfung des Gebietes auf Kampfmittelbestand aus dem letzten Krieg hätten unter anderem zu der Verzögerung beigetragen.

Einer Anwohnerklage gegen die Bebauung sieht er gelassen entgegen. Bislang sei nur etwas gegen die Baugrube eingegangenen. Die Juristen des Unternehmens hätten alles bis ins Kleinste geprüft und keine Beanstandungsmöglichkeiten festgestellt. Es läge eine vom Rat beschlossene Bauplanung vor, die im Detail auch noch an die Wünsche der Stadt angepasst worden sei.

Nisar geht davon aus, dass Rhöndorf 2019 einen Vollsortimenter hat. Die Verträge mit REWE seien unterzeichnet.

 

 

 

1 Kommentar

  1. Es liest sich alles gut und schön, aber man muss wissen, dass ein vom Rat der Stadt Bad Honnef beschlossener Bebauungsplan nicht automatisch rechtskräftig sein muss. Dies wird das Gericht entscheiden und das kann dauern!!!
    Die Massivität der Bebauung, die direkte Angrenzung von ein paar Metern an bestehende Häuser, die Zuweisung von nur einem Parkplatz pro Wohnung und und und ……. ist ja wohl alles andere als nachbarschaftsverträglich!!

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein