Rundgang über den „Alten Friedhof“

0

Bad Honnef | Der November ist ja traditionell der Monat, in dem man die Friedhöfe besucht, um der Verstorbenen zu gedenken. Die Kunsthistorikerin Renate Mahnke geht mit den Interessierten auf Entdeckungsreise, die vielen, auch kunsthistorisch sehr interessanten Grabmäler auf dem Bad Honnefer „Alten Friedhof“ zu besichtigen. Als Beispiele seien nur das Mausoleum der Familie Röder und der Engel der Hermine Bovet genannt.

Dabei sollen natürlich auch an die Geschichten und Anekdoten aus dem Leben der Menschen erinnert werden, die hier ihre letzte Ruhestätte gefunden haben.

Treffpunkt: am Eingang des Alten Friedhofs, Bad Honnef
am 21. November 2015, Samstag
Beginn: 14 Uhr
Dauer: ca. 1,5 h
um Spendenbeitrag wird gebeten: 4,- €

Weitere Informationen:
Gutenberghaus Bad Honnef e.V.
Tel.: 0 22 24 / 98 70 950
E-Mail: info@gutenberghaus.org
Internet: www.gutenberghaus.org

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein