Vernetzen

Bildung

Semesterstart an der IUBH School of Business and Management

Beitrag

| am

IUBH

IUBH

Bad Honnef | Rund 450 Studierende haben in diesen Tagen an der IUBH School of Business and Management ihr Studium in einem der Bachelorstudiengänge Hospitality, Tourismus-, Event- und Luftverkehrsmanagement sowie Internationales Management begonnen. Zeitgleich starten auch die MBA- und Masterstudiengänge mit Spezialisierungen im internationalen Dienstleistungsmanagement.

Die Studierenden am Campus Bad Honnef wurden heute durch das Rektorat, die Campus Direktion der IUBH sowie durch die Stadt Bad Honnef begrüßt. Im Rahmen einer Orientierung mit Teambuilding-Events, zahlreichen Einführungsvorträgen und Informationen zur Campusinfrastruktur und zu Extracurricularen Angeboten werden die neuen Studierenden in den ersten beiden Wochen des Semesters an das Leben und Lernen in Bad Honnef eingeführt.

Margit Rüfner-Bahne, Campusdirektorin am Standort Bad Honnef, freute sich: „Auch im Wintersemester 2017/18 ist die IUBH auf Wachstumskurs. Unsere Studierenden profitieren von der vielfach ausgezeichneten Qualität und Innovationsstärke unserer Lehre und der Nähe zu unseren Schlüsselbranchen. Wir freuen uns besonders über die zahlreichen internationalen Studierenden, die die internationale Anerkennung unserer Hochschule bestätigen und unser Campusleben bereichern.“

Neben den regulär eingeschriebenen Studierenden nehmen auch Austauschstudierende ihr Studium an der Hochschule auf, darunter Studierende, die im Rahmen von Dual Degree Vereinbarungen einen akademischen Abschluss der IUBH anstreben. Auch sie profitieren von dem weltweiten Netzwerk der IUBH an Partnerhochschulen und Kooperationsunternehmen. So finden bereits im Oktober wieder die Career Days statt, in deren Rahmen sich zahlreiche potenzielle Arbeitgeber den Studierenden auf dem Campus präsentieren.

Auch an den Studienstandorten in Bad Reichenhall und Berlin beginnt in den kommenden Tagen das Semester, dort nehmen insgesamt rund 90 Studierende ihr Studium auf.

Unter den etwa 2.000 Studierenden der IUBH School of Business and Management sind aktuell über 85 Nationen vertreten. In den englischsprachigen Lehrveranstaltungen lernen Studierende aus ganz Deutschland gemeinsam mit ihren internationalen Kommilitonen und erwerben so wichtige Kompetenzen für ihren erfolgreichen Berufseinstieg. Für das nun beginnende Wintersemester heißt die Hochschule Studierende unter anderen aus den USA, Kanada, Ägypten, Spanien, Indien, Russland, Albanien, Zimbabwe, Bangladesch, Pakistan, Australien, China, der Ukraine, den Niederlanden, Thailand, Syrien, Ghana, Luxemburg, Kolumbien, Indonesien, Kenia, Jamaica, der Türkei, Vietnam, Rumänien, Litauen, Aserbaidschan, Bulgarien, Italien, der Tschechischen Republik, Nigeria, Frankreich und Nepal willkommen (SEL)

Foto: IUBH

Anzeigen
Anzeigen

SENAY DUZCU

Hitler war eine Türkin?!17. Mai 2019
Noch 3 Monate.

Tipp Termine

21. Januar 2019 - 27. Januar 2019

  • Okt 29, 2018 - Nov 04, 2018
  • Nov 05, 2018 - Nov 11, 2018
  • Nov 12, 2018 - Nov 18, 2018
  • Nov 19, 2018 - Nov 25, 2018
  • Nov 26, 2018 - Dez 02, 2018
  • Dez 03, 2018 - Dez 09, 2018
  • Dez 10, 2018 - Dez 16, 2018
  • Dez 17, 2018 - Dez 23, 2018
  • Dez 24, 2018 - Dez 30, 2018
  • Dez 31, 2018 - Jan 06, 2019
  • Jan 07, 2019 - Jan 13, 2019
  • Jan 14, 2019 - Jan 20, 2019
  • Jan 21, 2019 - Jan 27, 2019
  • Jan 28, 2019 - Feb 03, 2019
  • Feb 04, 2019 - Feb 10, 2019
  • Feb 11, 2019 - Feb 17, 2019
  • Feb 18, 2019 - Feb 24, 2019
  • Feb 25, 2019 - Mär 03, 2019
  • Mär 04, 2019 - Mär 10, 2019
  • Mär 11, 2019 - Mär 17, 2019
  • Mär 18, 2019 - Mär 24, 2019
  • Mär 25, 2019 - Mär 31, 2019
  • Apr 01, 2019 - Apr 07, 2019
  • Apr 08, 2019 - Apr 14, 2019
  • Apr 15, 2019 - Apr 21, 2019
Mo21
Di22
Mi23
Do24
Fr25
Sa26
So27

25Jan17:0018:00SPD-Sprechstunde

26Jan14:3015:30Aerobic beim TV Eiche

26Jan15:3016:30Work out beim TV Eiche

 

Physiotherapie in Bad Honnef

Anzeigen wimmeroth_logo

Blog via E-Mail abonnieren

Gib deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.

X
X