Bonn-Endenich – Aufgrund gravierender Mängel muss die Josef-Strunck-Halle in Bonn-Endenich ab Mittwoch, 16. Juni 2021, gesperrt werden. Bei einer routinemäßigen Begehung unter Beteiligung des Arbeitsschutzes wurden erhebliche Mängel am Gebäude sowie an der Technik festgestellt. Das Städtische Gebäudemanagement begeht im Rahmen seiner Betreiberverantwortung regelmäßig die Versammlungsstätten der Bundesstadt Bonn.

Die Halle kann daher bis auf weiteres nicht für den Schul- und Vereinssport sowie als Versammlungsstätte genutzt werden. Bei der Begehung wurden Mängel beim Brandschutz, an den Notausgangstüren und an der Glasabdichtung der Hallendecke festgestellt.

Außerdem funktionieren die technische Anlagen und die Geräteraumtore nicht sachgerecht.
Das Schulamt sowie das Sport- und Bäderamt der Bundesstadt Bonn wurden über die unverzügliche Schließung informiert.

Das Städtische Gebäudemanagement wird nun in Abstimmung mit dem Arbeitsschutz kurzfristig das weitere Vorgehen und die Abarbeitung der vorhandenen Mängel festlegen. Eine Aussage, zu welchem Zeitpunkt die Halle wieder in Betrieb genommen werden kann, ist erst nach Prüfung und Festlegung der erforderlichen Maßnahmen möglich.

 

dlh
hcw
hcw

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein