Bad Honnef – Mitglieder der Bad Honnefer SPD-Fraktion informierten sich gestern Abend über die Aktion “Night of Light” der deutschen Veranstaltungsunternehmen. Mit rot illuminierten Veranstaltungshäusern und anderen Gebäuden wollten die Veranstalter in der Nacht vom 22. auf den 23.6.2020 auf ihre durch die Corona-Krise schwierige Situation aufmerksam machen.

Vimeo

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Vimeo.
Mehr erfahren

Video laden

SPD-Chef Tobias Karsten hat selber ein Event-Unternehmen und seit Monaten keine Aufträge mehr. Wie es weitergeht, weiß er momentan nicht. Für ihn ist klar, dass die Politik Lösungen finden muss, da sonst eine wichtige Branche ins Trudeln gerät.

SPD-Kreistagskandidatin Kerstin Salchow fordert eine “Ausgehprämie” statt einer “Abwrackprämie” und Bürgermeisterkandidat Klaus Munk macht sich für die heimische Kultur- und Veranstaltungsszene stark. Auch wenn das Geld knapp sei, will er sich dafür einsetzen, dass die Stadt kostenlos eine Fläche und eine Bühne für Veranstaltungen zur Verfügung stellt, damit wenigsten draußen wieder angemessen veranstaltet werden kann.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein