SPD will alte Bauvorhaben wieder aufgreifen

0

Bad Honnef.- Dass die vorhandene und erwartete starke Nachfrage nach preiswertem Wohnraum in Bad Honnef durch die derzeit geplanten Maßnahmen im innerstädtischen Handlungskonzept befriedigt werden kann, hält die SPD für illusorisch.

Statt städtische Grünflächen und die eine oder andere Lücke zu bebauen, fordert die SPD  die Weiterplanung von Projekten, die zum Teil seit Jahren auf Eis liegen. Im nächsten Planungsausschuss will sie deshalb beantragen, dass die Bebauungspläne Floßweg, Lichweg, Limbicher Weg, Afelspfad sowie das städtebauliche Gesamtkonzept Bad-Honnef Süd weiterverfolgt werden.

Es sei besser „eine längere Planung in Kauf zu nehmen, wenn am Ende die umfassende Lösung eines Problems steht, als mit Schnellschüssen unzureichende, halbe Lösungen zu erreichen“, so  Fraktionsvorsitzender Guido Leiwig.

Anzeige

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein