Vernetzen

Bad Honnef

Stadtjugendring: "Das muss man nicht 14 Monate lang prüfen" – Informationspolitik und Zahlungsmoral der Verwaltung ein Problem

Beitrag

| am

Bad Honnef | Der Streit zwischen der Verwaltung und dem Stadtjugendring wird rauher. Nachdem Bürgermeisterin Wally Feiden dem ehrenamtlich tätigen Stadtjugendring im General-Anzeiger “vorschnelles Handeln” vorgeworfen und Verzögerungen bei der Verwaltungsarbeit mit Personalmangel entschuldigt hat, schlägt dieser zurück: Es könne keine Rede davon sein, dass der Stadtjugendring ‘vorschnell’ Beitragsrechnungen erstellt habe. Und: Einen sonnenklaren Fall müsse man nicht über ein Jahr lang prüfen.

“Nachdem die Verwaltung fast 14 Monate gebraucht hat, um festzustellen, dass ihre eigenen Beitragssatzungen Gültigkeit besitzen, hatte sie uns mitgeteilt, dass sie sich über die geltenden Richtlinien nicht hinwegsetzen und sie die infrage stehenden Beiträge nicht übernehmen kann”, so Marcelo Peerenboom, zuständig für Personal und Finanzen. Die Verwaltung habe genau darüber informiert, wer von den 18 betroffenen Eltern wie viel zu zahlen hätte. Daran habe sich der Stadtjugendring gehalten und folgerichtig die Rechnungen erstellt. Insofern verwundere der Vorwurf, vorschnell gehandelt zu haben.

“Bei uns dauern Vorgänge eben nicht 14 Monate, sondern manchmal nur 14 Stunden”, so Peerenboom gegenüber honnefshopping.de.

Die Satzungen, deren Gültigkeit die Stadt festgestellt hat, besagten, dass Eltern, die ein Kind in der OGS und ein Kind in einer Kita haben, den höheren Beitrag zahlten; den niedrigeren übernimmt die Stadt.

Peerenboom: “Wenn der eine Beitrag 0 Euro ist und der andere 150 Euro, ist der Fall sonnenklar. Das muss man nicht 14 Monate lang prüfen.”

Außerdem dürfe man nicht vergessen, dass seit Kürzungen der Rechnungen durch die Stadt der Stadtjugendring seit Mai 2012 bis heute hohe Beträge vorfinanziert habe.

Peerenboom kritisiert auch die schlechte Informationspolitik der Stadt, die nicht nur in diesem speziellen Fall deutlich würde.

Nach den Erfahrungen des Stadtjugendring sei die Informationspolitik seit der Einrichtung des städtischen Jugendamtes  ein grundsätzliches Problem. “Hier weiß offenbar manchmal die rechte Hand nicht, was die linke tut”, so Peerenboom.

Als Beispiel verweist er auf einen Vertrag mit der Stadt für die beiden Jugendzentren, in dem geregelt ist, dass die Stadt ihren Zuschuss in vierteljährlichen Abschlägen im Voraus an den Stadtjugendring auszahlt. Mal würde das geschehen, mal aber, wie zu Beginn des 3. Quartals, “müssen wir dem Geld förmlich hinterher rennen”. Am 01.07.2012 hätte der Zuschuss gezahlt werden müssen, eingegangen sei  er am 14.08.2012. Vorausgegangen sei die Ankündigung, einen Gerichtsvollzieher einschalten zu wollen, so der Finanz-Verantwortliche. Es sei um einen Betrag von rund 34.000 Euro gegangen, den die Stadt mit mehr als sechswöchiger Verspätung ausgezahlt hätte, “weil der Mitarbeiter es ‘vergessen’ hatte”.

Alles nur auf den Personalmangel zurückzuführen, hält der Stadtjugendring  für eine unglaubwürdige Schutzbehauptung. Die Rechtslage in Bezug auf die OGS-Beiträge zu prüfen, brauche wenige Stunden, aber keine Monate. Und Rechnungen pünktlich zu bezahlen, verlange auch keinen riesigen Mitarbeiterstab, sondern gewissenhafte und zuverlässige Mitarbeiter.

Peerenboom: “Solche Vorkommnisse hat es zu den Zeiten nicht gegeben, als für Bad Honnef noch das Kreisjugendamt in Siegburg zuständig war. Dort war die Zusammenarbeit vorbildlich.”

Der Stadtjugendring hatte im Vorfeld immer vor einem eigenen Jugendamt gewarnt, weil er befürchtete,  nicht nur das kleinste Jugendamt in NRW zu bekommen, sondern womöglich auch das schlechteste. “Diese Befürchtung scheint sich leider zu bewahrheiten”, so Peerenboom.

Weiterlesen
Anzeigen
Einen Kommentar verfassen

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Zustimmung zur Speicherung nach DSGVO

Ich stimme zu.

Bad Honnef

Fußballcamp beim FV Bad Honnef – Auch in den Ferien rollt der Ball

Beitrag

| am

Bad Honnef. Auch in der Ferienzeit machen die Bad Honnefer Sportvereine den jungen Sportlern attraktive Angebote. In Zusammenarbeit mit Intersport Axel Schmidt und der Stadtsparkasse Bad Honnef findet zurzeit das Fußballferiencamp auf der HFV-Anlage an der Schmelztalstraße statt.

Heute schauten HFV-Vorstand Markus Osterbrink und die Sponsorenvertreter Axel Schmidt und Harald Schmeling vorbei.

CityVideo Bad Honnef - ansehen mit Vimeo.
Videobeitrag laden

PGlmcmFtZSBzcmM9Imh0dHBzOi8vcGxheWVyLnZpbWVvLmNvbS92aWRlby8yODEwMDk5MTkiIHdpZHRoPSI3NDAiIGhlaWdodD0iNDE2IiBmcmFtZWJvcmRlcj0iMCIgd2Via2l0YWxsb3dmdWxsc2NyZWVuIG1vemFsbG93ZnVsbHNjcmVlbiBhbGxvd2Z1bGxzY3JlZW4+PC9pZnJhbWU+

Weiterlesen

Bad Honnef

DRK Bad Honnef sicherte Versorgung bei Bombenentschärfung in Troisdorf

Beitrag

| am

Das DRK Bad Honnef stellte am Abend in Troisdorf auch den Abschnittsleiter Betreuung | Foto: DRK Bad Honnef

Bad Honnef. Zwei Weltkriegsbomben wurden heute Abend bei Bauarbeiten in Troisdorf-Friedrich-Wilhelms-Hütte gefunden. Die jeweils 250-Kilo-Gramm schweren Blindgänger wurden erfolgreich entschärft.

Versorgt wurden die Anwohner und Einsatzkräfte unter anderem vom DRK Bad Honnef, das mit dem Verpflegungs- und dem Einsatzleitungswagen vor Ort war. Zusätzlich stellten die Honnefer den Abschnittsleiter Betreuung für den Rhein-Sieg-Kreis.

Über 110 Betroffene sowie rund 200 Einsatzkräfte versorgten die Betreuungsdienst-Einheiten aus dem Rhein-Sieg-Kreis mit rund 750 Portionen Bockwurst mit Brötchen und Kartoffelsalat, 25 Liter Kaffee und rund 250 Liter Kaltgetränken. Der Einsatz der Ehrenamtlichen dauerte rund fünf Stunden.

Weiterlesen

Bad Honnef

“Sport im Park Reitersdorf” geht in die zweite Woche

Beitrag

| am

Yoga unter freiem Himmel | Symbolfoto

Bad Honnef. Mit großem Erfolg schlossen die Veranstalter von Sport im Park Reitersdorf die erste Woche ab. Zahlreiche Bürgerinnen und Bürger nutzten die Möglichkeit zur Gesundheitsförderung unter freiem Himmel.

In der kommenden Woche geht es vier Tagen mit folgendem Programm weiter:

Montag, 23.07.
18:00 Uhr FitGym 50+, Fitness geht in jedem Alter
18:30 Uhr Wirbelsäulengymnastik mit dem ATV

Dienstag, 24.07.
17:30 Uhr Yoga für Anfänger, Neugierige und Fortgeschrittene
18:00 Uhr Tai Chi Quan, Schattenboxen
19:00 Uhr Qi Gong, Konzentration + Bewegung

Mittwoch, 25.07.
18:00 Uhr Fitness + Selbstverteidigung, Körperbeherrschung
19:00 Uhr Fitness + Selbstverteidigung, Selbstvertrauen durch Haltung

Donnerstag, 26.07.
18:00 Uhr Bootcamp mit dem ATV, jeder kann mitmachen
19:00 Uhr Box-Training mit dem ATV, Koordination + Konzentration

CityVideo Bad Honnef - ansehen mit Vimeo.
Videobeitrag laden

PGlmcmFtZSB3aWR0aD0iNjAwIiBoZWlnaHQ9IjQwMCIgc3JjPSIvL3BsYXllci52aW1lby5jb20vdmlkZW8vMjc5Njc2NDkxP3RpdGxlPTAmYW1wO2J5bGluZT0wJmFtcDtwb3J0cmFpdD0wJmFtcDtjb2xvcj1mZmZmZmYiIGZyYW1lYm9yZGVyPSIwIiBhbGxvd2Z1bGxzY3JlZW49InRydWUiPjwvaWZyYW1lPg==

Weiterlesen

Unterkunft buchen

Booking.com

Tipps


Werbung & Veranstaltungstipps


JAZZin

Komm doch, Liebelein – von Freud und Leid der Liebe“7. September 2018
Noch 49 Tage.

Juli, 2018

21Jul15:0016:30NRW-Radtour

27Jul10:0020:00150 Jahre Anna-Kapelle

28Jul(Jul 28)17:0030(Jul 30)20:00Anna-Kirmes

Physiotherapie in Bad Honnef

 

wimmeroth_logo

Anzeigen

Blog via E-Mail abonnieren

Gib deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.

Oft angeklickt

Cookie-Einstellungen

Die Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) macht individuelle Entscheidungen notwendig. Bitte wählen Sie deshalb eine Option. Wenn Sie mehr wissen möchten, finden finden Sie hier zusätzliche Informationen Hilfe.

Wählen Sie eine Option

Erfolgreich gespeichert

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Cookies akzeptieren:
    Auf unserer Website kommen Cookies und andere Technologien zum Einsatz, um den Nutzerinnen und Nutzern einen möglichst großen Funktionsumfang unserer Dienstleistung anzubieten. Cookies ermöglichen ebenfalls die Personalisierung von Inhalten und unterstützen die zielgerichtete Veröffentlichung von Werbung, über die sich "Honnef heute" finanziert. Sie können außerdem zu Analysezwecken gesetzt werden. Wenn Sie fortfahren, diese Seite zu verwenden, nehmen wir an, dass Sie damit einverstanden sind.
  • Nicht akzeptieren:
    Keine Cookies zulassen

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutzerklärung. Impressum

Zurück

X
X