Ukraine: 3. Hilfsfahrt der „HelpForceHonnef“ für Geflüchtete steht kurz bevor

Abgabe von Sachspenden am 19. und 20. August, jeweils 11:00-15:00 Uhr, KASCH

0
ukrainehilfe

Bad Honnef – Die aus der Ukraine in die Slowakei Geflüchteten und die Binnenflüchtlinge in der Westukraine benötigen weiter Unterstützung. Deshalb führen Mitglieder der sogenannten „HelpForceHonnef“ am 19. und 20. August wieder eine Spendenaktion durch. 

An den beiden Tagen können Bürgerinnen und Bürger, jeweils von 11:00 bis 15:00 Uhr, Spenden in der „Konrad Adenauer Schule“ (Bergstraße in Bad Honnef) abgeben.

Am 21. August werden die Spenden von einer Honnefer Gruppe unter Leitung von Wolfgang Heuchel (Rhöndorf) direkt in die Slowakei gefahren und dort der Caritas-Košice (Ostslowakei) übergeben, die für den Weitertransport in die Ukraine sorgt. Ein Teil der Spenden wird für die Versorgung von ukrainischen Geflüchteten verwendet, die für einen längeren Zeitraum Sicherheit und Unterkunft in der Ostslowakei gefunden haben.

Russland führt den Krieg mit größter Härte und ohne Rücksicht auf Zivilpersonen weiter durch. Sehr schwer traumatisierten Flüchtlinge, die unbeschreibliche Gewalt erlitten haben, müssen in der Slowakei versorgt, behandelt und betreut werden.

„Im Namen der „HelpForceHonnef“ bitten wir um Hilfsgüter und garantieren, dass Ihre Spenden persönlich an die Caritas-Košice und ein Flüchtlingsheim in Banská Bystrica übergeben werden“, so die InitiatorInnen Carolin Dißmann, Michael Lingenthal, Susanne Langguth, Anna Maria Heuchel Reinig, Gerhard Kunz und Wolfgang Heuchel.

Diese Sachspenden werden benötigt:

• Dauerhaft lagerfähige Lebensmittel jeder Art (Öl, Mehl, Nudeln, Reis, Tomaten i.Ds., Fleisch- und Wurstwaren);
• Hygieneprodukte (vor allem Damenhygiene);
• Babyversorgung (Windeln, Babypflege, Babynahrung) und Babybekleidung jeder Art;
• Schokolade/Süßwaren, besonders für Kinder;
• Bastel- und Schreibwaren, besonders für die Betreuung der Kinder;
• Waschmittel, Seife.

Wer Geld spenden möchte, hat dazu folgende Möglichkeiten:

1. Mit Spendenbescheinigung: (dann bitte vollständigen Namen und Adresse angeben)
a) Kellerladen e.V.; „Flüchtlingshilfe UKR/HABES“; IBAN: DE24 3705 0198 0004 8425 14; BIC: COLSDE33XXX
oder
b) Abgabe einer Barspende mit Namen und Adresse am 19. oder 20. 08.22 (KASCH)
2. Ohne Spendenquittung in die Sammelbox am 19. oder 20. August (KASCH)

Anzeige

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein