Vandalismus wirft Rhöndorfer Taubenprojekt zurück

0

Bad Honnef-Rhöndorf – Mit viel Mühe und Geld hat der Tierschutzverein Siebengebirge im Juni einen Taubenwagen in der Nähe der Bahnhofsunterführung aufstellen können. In der vergangenen Nacht wurde die Anlage teilweise zerstört (Honnef heute berichtete).

Der Angriff auf das Taubenhaus ist ein Rückschlag für das gesamte Projekt, behauptet Taubenfreundin Silvia Schulte, die sich seit über einem Jahr um die Rhöndorfer Tauben kümmert.

Die Taubenanzahl rund um den Bahnhof ging bereits zurück und damit auch die Menge an Kot. Weitere Maßnahmen sollen nun dazu führen, dass auch die restlichen Tauben bald ihren Weg ins Taubenhaus finden. Klar ist: das wird noch eine Weile dauern, vor allem dann, wenn die Arbeit der Tierfreundinnen torpediert wird.

 

Anzeige

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein