Foto: Tierschutz Siebengebirge

Siebengebirge – Die Tiere, die vom Tierschutz Siebengebirge aufgenommen werden, haben meist kein schönes Leben gehabt  oder aber meist ganz unverschuldet ihr Zuhause verloren. In den Pflegestellen des Vereins warten aktuell 16 Hunde, 58 Katzen, 32 Kaninchen und 2 Meerschweinchen auf ein neues Zuhause.

In der Hundepflegestelle Trapp sitzt seit ein paar Monaten die kleine, ca. 5 Jahre alte Polly und wartet auf die richtigen Menschen. Polly kommt vom Kooperationspartner in Rumänien und ist einfach nur zauberhaft: Sie verträgt sich mit Artgenossen und hat auch keine Probleme mit netten Katzen. Das Hundemädchen ist definitiv keine Sportskanone: Sie liebt die Entschleunigung und gemütliche Spaziergänge bei denen sie ausgiebig und in Ruhe die „Hundezeitung“ lesen darf.

Für Polly wäre ihr neues Leben perfekt, wenn sie bei ihrer neuen Familie Ruhe, Sicherheit, Aufmerksamkeit und ganz viele Streicheleinheiten genießen darf. Da sie auf kurzen Beinchen unterwegs ist, wäre eine „barrierefreie“, ebenerdige Wohnung optimal.

Wer Polly kennenlernen möchte, der meldet sich bitte bei der Pflegestelle Trapp, Telefon 02224 820357.

Auch ein Besuch der Vereins-Internetseite lohnt sich immer, denn dort erfahren Tierschutz-interessierte Menschen, was im Verein aktuell passiert, welche Tiere ein Zuhause suchen, welche wichtigen Termine anstehen, wo Hilfe dringend nötig ist: www.tierschutz7gebirge.de und www.facebook.com/TierschutzSiebengebirge

Anzeige

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein