Bad Honnef – Zum Internationalen Frauentag diskutierte der Ortsverband BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN Bad Honnef mit Betroffenen und Expert*innen die aktuelle Situation in der Geburtshilfe. Die parteiübergreifende Teilnahme am Forum unterstrich dabei, dass hier gemeinsam Lösungen für Bad Honnef gesucht werden und eine wohnortnahe Geburtshilfe für alle ein wichtiges Thema ist.

Die Teilnehmer*innen kamen zu dem Fazit, dass konkrete Handlungsfelder vor Ort, die jetzt angegangen werden müssen, wichtig sind. Dazu gehören eine enge Vernetzung aller Akteure in der Geburtshilfe, sowie das zur Verfügung stellen von Informationen rund um die aktuelle Versorgungssituation und ein Ausloten von Konzepten für eine sichere und wohnortnahe Geburtshilfe.

Mittelfristig könne in Bad Honnef ein Zentrum für Geburtshilfe entstehen, was neben einer Lotsenfunktion für Frauen und Familien, perspektivisch auch außerklinische Geburten anbieten könne. Wichtig sei hier die enge Zusammenarbeit mit Hebammen, vor allem auch mit zukünftigen Hebammen. Welche Bedürfnisse haben sie und wie möchten sie arbeiten. Nur so könne der Nachwuchs gefördert und dem Mangel an Hebammen ernsthaft entgegen gewirkt werden.

Einig waren sich die Teilnehmer*innen darin, dass es sowohl bundes- als auch landespolitisch beim Thema Geburtshilfe einer Generalüberholung bedarf. Es könne schlichtweg nicht sein, dass beispielsweise wirtschaftliche Anreize die Kaiserschnittraten nach oben schnellen lassen oder Frauen in einem wohlhabenden Land wie Deutschland nicht mehr selbstbestimmt gebären.

Um in Bad Honnef weiterhin eine gute Versorgung im Kontext Geburtshilfe zu fördern und Konzepte für einen Erhalt eines wohnortnahen Angebots für Geburtshilfe zu entwickeln, beantragt die Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN im Rahmen der Haushaltsverhandlungen für 2021 10.000 Euro für die Durchführung eines Forums, eines Geburtshilfegipfel für Bad Honnef und die gemeinsame Erarbeitung eines Angebots um die Versorgungssituation zu verbessern. Außerdem werden 50.000 Euro für die Umsetzung eines erarbeiteten Konzepts beantragt.

Geburtshilfe ist kein Frauenproblem, sie geht uns alle etwas an. Deswegen finden BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN in Bad Honnef es wichtig, gemeinsam Lösungen zu suchen und als Stadt für dieses bedeutende Thema Geld zu investieren.

Ein Beitrag von Catharina Jäger
Sprecherin der Fraktion
BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN
im Stadtrat Bad Honnef

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein