Bad Honnef | Das war schon Ramba, Ramba, Zamba. Als der Saal sich richtig heiß geschunkelt hatte, das Dreigestirn parat stand und die Tanzgarde der Ziepches Jecke den letzten Heber absolviert hatte, nahm sich Präsident Udo Krahe ein Herz.

Das, worauf er nun das Narrenvolk behutsam vorbereitete, war herzzerreißend: Marcus Müller, Tanzoffizier der Ziepches Tanzgarde, machte seiner Verlobten und Tänzerin Anezka auf der Bühne des Kurhauses vor 700 Jecken einen Heiratsantrag: “Willst Du meine Frau werden?”

Bevor sie Ja sagen konnte, flossen erst einmal die Tränen. Und auch das jecke Volk suchte nach Taschentüchern, bevor es tobte, pfiff und Bravo rief.

Udo Krahe fiel ein Stein vom Herzen: “Das war wirklich nicht einfach, mit diesem Geheimnis den ganzen Tag herumzulaufen.”

Nach dem Abmarsch des Dreigestirns und der Tanzgarde war erst einmal Entspannung angesagt. Dann wurde bis bis tief in die Nacht weiter gefeiert.

Ramba Zamba, Bütt un Danz 2014 – der jecke Knaller schlechthin. Und Startschuss. Bauer Frank: “Jetzt gehts erst richtig los.”

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein