Vernetzen

Rheinbreitbach

Achtung! Wieder Anrufbetrüger aktiv

Beitrag

| am

Rheinbreitbach – Am gestrigen späten Vormittag wurden der Polizeiinspektion Linz insgesamt 26 Vorfälle bekannt, bei denen Bürger aus Unkel, Erpel, Rheinbreitbach, Kasbach-Ohlenberg, Linz und Rheinbrohl Anrufe eines Mannes erhielten, der sich als Polizeibeamter ausgab. In bekannter Art schilderte er den Angerufenen, es seien Einbrüche bekannt geworden, und man habe Hinweise bei Festgenommenen gefunden, die auf einen bevorstehenden Einbruch in das jeweilige Objekt deuten würden. Weiterhin wurde dann nach Wertgegenständen im Haus gefragt.

Die Geschädigten beendeten die Gespräche, es kam in keinem Fall zu einem Schadenseintritt.

Die Polizei Linz weist nochmal eindringlich auf diese Betrugsmasche hin. Die Polizei wird weder telefonisch vor einem Einbruch warnen, noch Wertgegenstände oder Bargeld von Betroffenen abholen. Im Falle eines Anrufs beenden Sie das Gespräch und melden sich bei der nächsten Polizeidienststelle

Auch in Bad Honnef wurden betrügerische Anrufe gemeldet.

Einen Kommentar verfassen

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich stimme zu.

Werbung

Tipp Termine

April, 2019

27Apr20:3023:30PHIL ZE LOUD IM SEASONS IN BRÜHL

28Apr9:0010:00Erstkommunionfeier

28Apr19:0021:00Hot Club Harmonists mit „Von der Seine an die Donau“

SENAY DUZCU

Hitler war eine Türkin?!17. Mai 2019
Noch 25 Tage.

 

Physiotherapie in Bad Honnef

Anzeigen wimmeroth_logo

Bürgerforum

Blog via E-Mail abonnieren

Gib deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.

Oft angeklickt

X
X