„Bad Honnef lernt Nachhaltigkeit“ erhält Auszeichnung als „Netzwerk der Zukunft 2022“

0
Von links nach rechts: Dr. Sven Neufert (Privatschule Schloss Hagerhof), Dr. Barbara Köllner (NUA NRW), Robert Voigtsberger (Beigeordneter im Dezernat für Bildung, Jugend und Sport der Stadt Köln), Maria-Elisabeth Loevenich (Netzwerkkoordinatorin) und Dr. Urban Mauer (Staatssekretär im Ministerium für Schule und Bildung des Landes NRW)

Bad Honnef – Kurz vor den Herbstferien nahmen Dr. Sven Neufert, Schulleiter Privatschule Schloss Hagerhof und Maria-Elisabeth Loevenich, Koordinatorin des Netzwerkes „Bad Honnef lernt Nachhaltigkeit“ auf Einladung der Landeskoordination des Landesprogramms „Schule der Zukunft NRW“ im FORUM Volkshochschule Köln die Auszeichnung als „Netzwerk der Zukunft“ in Vertretung für ihre Schulen und Partner entgegen.

Das Landesprogramm „Schule der Zukunft“ wird mit Unterstützung der beiden nordrhein-westfälischen Ministerien für Umwelt, Naturschutz und Verkehr sowie für Schule und Bildung getragen und von der BNE-Agentur Nordrhein-Westfalen koordiniert. Ziel des Landesprogramms ist es, Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) in Schulen und im schulischen Umfeld zu verankern.

„Gemeinsam mit außerschulischen Partnern gelingt es den teilnehmenden Bad Honnefer Schulen Privatschule Schloss Hagerhof, Katholische Grundschule St. Martinus, Verbundschule Drachenfelsschule und ihren außerschulischen Partnern Stadt Bad Honnef, Abwasserwerk der Stadt Bad Honnef, Bad Honnef AG und Codewalk ICT Consulting mit Hilfe von innovativen BNE-Projekten nachhaltige Entwicklung in ihren Einrichtungen und auf kommunaler Ebene vorbildlich voranzubringen.“, so der Wortlaut der Laudatio für das Netzwerk „Bad Honnef lernt Nachhaltigkeit“ im FORUM Volkshochschule Köln Ende September.

Im Rahmen der Auszeichnungsfeier überreichten Dr. Urban Mauer, Staatssekretär im Ministerium für Schule und Bildung des Landes Nordrhein-Westfalen, sowie Dr. Barbara Köllner, Abteilungsleiterin im Referat 3 des Landesamtes für Natur, Umwelt und Verbraucherschutz NRW (LANUV) und Robert Voigtsberger, Beigeordneter im Dezernat für Bildung, Jugend und Sport der Stadt Köln, den Netzwerkvertretern die Auszeichnung als „Netzwerk der Zukunft 2022“.

Staatssekretär Dr. Urban Mauer informierte sich bei einem Markt der Möglichkeiten mit Präsentationsständen im FORUMs-Foyer persönlich über die Schwerpunktarbeit des Netzwerkes. Er lobte nicht nur den Vorbildcharakter der großartigen Bad Honnefer Bildungsprojekte, sondern auch den kritisch, konstruktiven Ansatz mit dem die Akteure den Gedanken der Nachhaltigkeit weitertragen und um ein friedliches Zusammenleben in der Kommune bemüht sind. Denn für sie gilt es Klima-, Ressourcen-, Natur- und Umweltschutzfragen, Aspekte des Fairen Handels sowie Fragen gesunder Ernährung, nachhaltiger Beschaffung und Mobilität zu verknüpfen, um so Nachhaltigkeit authentisch erlebbar zu machen und lebenslanges Lernen zu fördern.

Die Auszeichnungsurkunden und die Fahne des Landesprogramms „Schule der Zukunft“ wird Bürgermeister Otto Neuhoff im Rahmen der Herbstsitzung an die Akteure überreichen. Sie alle haben BNE auf kommunaler Ebene beispielhaft ins Zentrum ihres Handelns gestellt.
Weitere Netzwerkpartner sind: IU Internationale Hochschule GmbH, Lions Club Bad Honnef e.V., Städtisches Siebengebirgsgymnasium, Montessori-Grundschule Am Reichenberg, Gemeinschaftsgrundschule Theodor-Weinz und Evangelische Kita und Familienzentrum Unterm Regenbogen.

Thomas Heinemann

 

 

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein