Foto: Pixabay

Siebengebirge – Lesen ist heute nicht unbedingt ein einsames Erlebnis im stillen Kämmerlein, sondern kann sehr kommunikativ sein. Um Leseratten zusammenzubringen, veranstaltet der Verein Literatur im Siebengebirge (LiS e. V.) gemeinsam mit der Dollendorfer Bücherstube, der Stadt Bad Honnef, dem Siebengebirgsmuseum sowie dem Café Schlimbach, vom 06.-14. Oktober 2021 nun zum siebten Mal das Event „Das Siebengebirge liest ein Buch“.

21 09 07 wilde frauen plakat

In diesem Jahr hat der Literaturverein den SPIEGEL-Bestseller „Wo die wilden Frauen wohnen“, der in Köln lebenden Schriftstellerin Anne Siegel, ausgewählt.
Anne Siegel, die für ihre lebhaften und geistreichen Lesungen in der Art eines Literatur-Standups bekannt ist, wird am 6. Oktober um 19 Uhr in der Aula des Siebengebirgsgymnasiums in Bad Honnef, Rommersdorfer Str. 78-82, ihr aktuelles Buch vorstellen. Alle Literaturinteressierten erwartet ein Abend voller spannender Biographien von Isländerinnen, die nicht nur stark sind, sondern auch ungewöhnliche Berufe haben. Anne Siegel ist als Schriftstellerin schon lange keine Unbekannte. Mit ihrem 2015 erschienenen Romandebüt „Nordbräute“ und 2016 mit ihrem Sachbuch „Frauen, Fische, Fjorde“ war sie bereits erfolgreich.

Anzeigeintersport

Am 9. Oktober wird die Veranstaltungsreihe fortgesetzt. Um 10 Uhr treffen sich alle Lesebegeisterten zu dem inzwischen traditionellen „Literarischen Frühstück“ im Aegidienberger Café Schlimbach, Aegidiusplatz 5 zum Plausch, bei dem es vorwiegend, aber nicht nur, um das Buch „Wo die wilden Frauen wohnen“ gehen wird. In gemütlicher Runde bei Frühstück und „Kaffee und Tee satt“, kommen alle zu Wort.

Last but not least, am 14. Oktober um 19 Uhr, diskutiert das Literarische Quartett unter anderem mit der Gründerin der Stiftung „Stark im Alter“ Annette Stegger, der Gleichstellungsbeauftragten der Verbandsgemeinde Asbach Susanne Christ sowie dem weitgereisten Naturwissenschaftler Dr. Jörg Rieche im Siebengebirgsmuseum Königswinter, Kellerstraße 16, über das Buch bei freiem Eintritt.

Dazu gibt es ein Quiz zu Anne Siegels Buch. Der Quizbogen ist bei den Veranstaltungen und in der Dollendorfer Bücherstube zu haben. Wer alles richtig beantwortet, kann mit Losglück den Kurzgeschichtenband „Herzlichen Glückwunsch“ der Siebengebirgsautorin Gabriele Hamburger gewinnen.

„Anne Siegels Buch ist wunderbar abwechslungsreich und gibt einen Einblick in das Leben selbstbewusster isländischer Frauen und ihrer tiefen Verbundenheit zur Natur“, meint Anne Alfen von der Dollendorfer Bücherstube. Für die Vorsitzende von LiS, Silke Kornstädt, stand nach der Lektüre des Buchs der Entschluss fest, dieses Land einmal zu bereisen. Sie sagt: „Ich bin sicher, dass die vielen verschiedenen Biographien dieser bewundernswerten Frauen zu anregenden und in die Tiefe gehenden Diskussionen führen werden“. Man(n) kann gespannt sein!

Für alle Veranstaltungen bitte Anmeldung unter info@literatur-im-siebengebirge.de mit Angabe der Kontaktdaten aller teilnehmenden Personen (Vor- und Nachname, Straße, Wohnort, Telefonnummer).

Es gelten die “3G-Regeln” – Geimpft, Getestet oder Genesen”. Ein entsprechender Nachweis ist mitzubringen.

Silke Kornstädt

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein